| 19:57 Uhr

Motorradspritztour endete an der Schranke

Pachten. Bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen erlitt ein Motorradfahrer lebensbedrohliche Verletzungen. Der 27-Jährige fuhr laut Polizeibericht mit einer nicht zugelassenen schwarzen Yamaha R 6 über den Saar-Leinpfad im Ortsteil Pachten aus Richtung Konrad-Adenauer-Allee kommend in Richtung Hafen. red

Bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen erlitt ein Motorradfahrer lebensbedrohliche Verletzungen. Der 27-Jährige fuhr laut Polizeibericht mit einer nicht zugelassenen schwarzen Yamaha R 6 über den Saar-Leinpfad im Ortsteil Pachten aus Richtung Konrad-Adenauer-Allee kommend in Richtung Hafen.


Hierbei stieß er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit bei Dunkelheit gegen eine geschlossene Schranke und stürzte auf den Pfad. Der Zweiradfahrer ist nicht im Besitz des Motorradführerscheins und hatte außerdem Alkohol getrunken, heißt es in dem Polizeibericht. An der Schranke und an dem Motorrad entstand jeweils Sachschaden. Nach medizinischer Versorgung durch einen Notarzt, transportierten Rettungssanitäter den Mann in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Der Richter am zentralen Bereitschaftsgericht Saarbrücken ordnete eine Blutprobe an.



Ein Mitarbeiter eines Abschleppdienstes hat das Fahrzeug geborgen. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts auf mehrere Delikte.