Mittelalterliches Treiben auf der Teufelsburg in Felsberg

Mittelalterliches Treiben auf der Teufelsburg in Felsberg

Felsberg. Eine neue Saison beginnt auf der Teufelsburg. Dafür wird an diesem Sonntag, 14. April, wieder die Fahne der Ritterschaft gehisst. Verbunden ist dieses alljährliche Ritual mit einem abwechslungsreichen Programm. Ab 13.30 Uhr gibt es auf der Burg Speis und Trank, von Honigbier über mittelalterliche Bratwürste bis Kuchen und Kaffee. Die Fahne wird um 14.15 Uhr gehisst

Felsberg. Eine neue Saison beginnt auf der Teufelsburg. Dafür wird an diesem Sonntag, 14. April, wieder die Fahne der Ritterschaft gehisst. Verbunden ist dieses alljährliche Ritual mit einem abwechslungsreichen Programm.Ab 13.30 Uhr gibt es auf der Burg Speis und Trank, von Honigbier über mittelalterliche Bratwürste bis Kuchen und Kaffee. Die Fahne wird um 14.15 Uhr gehisst. Unter Klängen des Fanfarenzugs Ensdorf übergeben vorher Söldner die Fahne an Burgherr Holger Zenner. Im Burginneren erzählt Christof Leinen ab 14.30 Uhr Interessantes über Burg und Museum. Dabei wird das große, von Rudolph Zenner gebaute Modell der Teufelsburg präsentiert.

Um 15 Uhr treten Kinder beim Tauziehen gegen die Ritter an, ab 16 Uhr erleben die Zuschauer eine Feuershow des Fördervereins. Über den ganzen Tag hinweg erfahren die Besucher Geschichten und Details über Burganlage und Sanierungsmaßnahmen. Das bunte Treiben geht bis 18 Uhr bei freiem Eintritt. az