1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Mehr als 60 Patienten genießen schon die Reittherapie

Mehr als 60 Patienten genießen schon die Reittherapie

Der Förderverein "Ehrensache" in Altforweiler, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Reittherapie bekannt zu machen und zu fördern, kooperiert künftig mit der Dillinger Praxis für Ergotherapie Fiehn und Bockmühl-Schmiedel.

Die tiergestützte Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit tiergestützte Förderung ist beiden Einrichtungen ein besonderes Anliegen. Der Einsatz der Tiere unterstützt die Arbeit der Ergotherapeuten auf unterschiedlichste Weise. Der hohe Motivationscharakter der Pferde und die erwiesene Nachhaltigkeit der regelmäßigen Therapie haben sich bei Menschen mit unterschiedlichsten Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen als sehr effektiv erwiesen, teilt der Verein mit. Die Reitanlage "Gerensrech" in Altforweiler, auf deren Grundstück "Ehrensache" mit Sponsorengeld eine Reithalle errichtet hat, bietet die optimalen Voraussetzungen für diese intensive Zusammenarbeit, sind sich Sabine Fiehn und Petra Jenal, Vorsitzende des Vereins, einig. Mehr als 60 Patienten werden regelmäßig auf sechs speziell ausgebildeten Pferden therapiert.

Kontakt: Förderverein "Ehrensache", Petra Jenal, Telefon (0 68 31) 5 88 55; Reitanlage Gerensrech (Tierklinik), Raiffeisenstraße 100, Altforweiler.

einfachehrensache.de