1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Meditative Atmosphäre schnuppern

Meditative Atmosphäre schnuppern

„Adjacencies“ lautet der Titel der Ausstellung, die der Kunstverein Dillingen vom 5. Juli bis 26. Juli in den Räumen des Alten Schlosses vorstellt. Gezeigt werden etwa 20 Bilder aus dem Schaffen des chinesischen Malers He Wei Ming.

Der 1963 in Longhai (Provinz Fujian) geborene Künstler He Wei Ming lebt und arbeitet in Peking. Seine mit Tusche auf Reispapier ausgeführten Landschafts- und Figurendarstellungen verbinden die Technik der traditionellen chinesischen Malerei mit dem Raumerleben und der Figurenauffassung der westlichen Welt. Auffallend sind die Einfachheit und die Klarheit der bildlichen Gestaltung, die etwa dem offenen Blick der dem Betrachter zugewandten Gesichter besondere Eindringlichkeit verleihen.

Eine geradezu meditative Stille wohnt den atmosphärisch aufgeladenen Naturansichten inne - eine zeitlose Ruhe, die auch dem stillen Tun der überindividuell gestalteten Figuren zugrunde liegt. Sitzend, liegend, schreitend, oft auch in kontemplativer Haltung mit der umgebenden Natur verbunden, erweisen sich diese als Sinnbilder elementarer Seins- und Naturerfahrungen.

He Wei Ming erhielt seine Ausbildung an der Universität von Fujian, die er 1986 mit dem Diplom abschloss.

International erfolgreich

Nach anfänglicher Ausstellungstätigkeit in seinem Heimatland China ist er seit 2008 mit seinen Werken auch international vertreten. So nahm der Künstler bislang an bedeutenden Kunstprojekten etwa in Deutschland, Frankreich und den USA teil. 2009 wurde He Wei Ming mit dem "International Artist Achievement Award" der AISOAC ausgezeichnet. 2011 erhielt er den "Prix Sofitel au Concours de Sinoccygen". Seine Arbeiten sind in öffentlichen und privaten Sammlungen des In- und Auslands vertreten.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 5. Juli, um 11 Uhr eröffnet. Es sprechen: Lina Scheewe, Saarlandmuseum Saarbrücken und Michael Kalki, Zürich.

Zu sehen bis Sonntag, 26. Juli, im Alten Schloss Dillingen , Schlossstr. 10. Geöffnet: Donnerstag/Freitag/Samstag/Sonntag, jeweils von 14 bis 17 Uhr.