1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Madrigalchor singt zum 200. Todestag von Haydn

Madrigalchor singt zum 200. Todestag von Haydn

Dillingen. Es ist Haydn-Jahr, und da lädt der Madrigalchor Dillingen für Samstag, 2. Mai, 19.30 Uhr in den Dillinger Saardom zu besonderen Kompositionen des vor 200 Jahren gestorbenen Komponisten ein. Es ist einmal die "Missa in angustiis (Messe in der Bedrängnis; auch Nelson-Messe genannt) in d-Moll

Dillingen. Es ist Haydn-Jahr, und da lädt der Madrigalchor Dillingen für Samstag, 2. Mai, 19.30 Uhr in den Dillinger Saardom zu besonderen Kompositionen des vor 200 Jahren gestorbenen Komponisten ein. Es ist einmal die "Missa in angustiis (Messe in der Bedrängnis; auch Nelson-Messe genannt) in d-Moll. Joseph Haydn schrieb dieses Messe 1798 für seinen langjährigen Auftraggeber und Patron Fürst Esterhazy. Wie ihr Name ("Messe in der Bedrängnis") sagt, entstand die Messe in einer schwierigen Zeit, nämlich in der Zeit der napoleonischen Kriege, der sogenannten "Franzosenzeit". Das zeigt sich auch darin, dass dies die einzige Messe Haydns ist, die in einer Moll-Tonart verfasst ist. Außerdem besteht die Besetzung zusätzlich aus drei Trompeten, da der Fürst seine Holzbläser entlassen hatte. Die Messe weist düster klingende Momente auf, aber auch jubelnde Trompetenfanfaren.Zweitens wird zu hören sein das Te deum in C-Dur für Kaiserin Maria Theresia von 1799. Und schließlich die Sinfonie Nr. 99 aus den Londoner Sinfonien.Es wirken mit: Anne Kathrin Fetik (Sopran), Elena Kochukova (Alt), Algirdas Drevinskas (Tenor), Stefan Röttig (Bass) sowie das Kammerorchester Wolfgang Kopp. Die Leitung hat Stephan Langenfeld. Karten: Abendkasse 16, ermäßigt 14 Euro; Vorverkauf 14, ermäßigt zwölf Euro. redVorverkauf: Pfarr-und Jugendheim Hl. Sakrament in Dillingen; Dillinger Buchhandlung; Buchhandlung Pieper in Saarlouis.