| 23:37 Uhr

Lesung
Mehr Geschichten als Blätter an den Bäumen

Die Anthologie „Geschichten aus den Herbstlanden“ verspricht Erzählungen von einem magischen Ort zwischen Laubrascheln und Herbstwindflüstern.
Die Anthologie „Geschichten aus den Herbstlanden“ verspricht Erzählungen von einem magischen Ort zwischen Laubrascheln und Herbstwindflüstern. FOTO: dpa / A3417 Ulrich Perrey
Dillingen. Am Freitag, 28. September, um 20 Uhr wird im Drachenwinkel die große Premieren-Lesung zu der dann erscheinenden Phantastik-Anthologie „Geschichten aus den Herbstlanden“ erscheinen. red

Lesen werden neben Größen der phantastischen Literatur wie Oliver Plaschka und Isa Theobald an diesem Abend insgesamt sechs Autoren. Darüber hinaus werden aber noch viele weitere Autoren vor Ort sein, sodass neben Verlagsvertretern wohl 15 der in der Geschichtensammlung vertretenen Schriftsteller im Drachenwinkel zugegen sein werden.


Passend zum Anlass wird es auch ein kleines herbstliches Buffet geben, welches im Eintrittspreis von 7 Euro aber bereits enthalten ist.

Zum Inhalt: Die Herbstlande – ein magischer Ort zwischen Laubrascheln und Herbstwindflüstern, wo wundersame Wesen durch die Wälder streifen und es mehr Geschichten gibt, als jemals Blätter von den Bäumen der Länder September, Oktober und November fallen können.



Im Anschluss an die Lesung steht der Autor selbstverständlich für Fragen und zum Signieren seiner Bücher zur Verfügung.

Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 7 Euro direkt im Drachenwinkel erhältlich oder können unter Tel. (0  68  31) 5  05  30  81, oder per E-Mail an lesung@drachenwinkel.de reserviert werden. An der Abendkasse beträgt der Eintritt ebenfalls 7 Euro. Infos zum Drachenwinkel und zum Autor unter: