1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Leichtathleten des LC Rehlingen in deutscher Rangliste weit vorne

Leichtathletik : Der LC Rehlingen schafft den Sprung unter die Top 15 in Deutschland

Corona hat viele Leichtathleten ausgebremst. Doch die Sportler des LC Rehlingen ließen sich von dem Virus nicht aus der Erfolgsspur bringen. Im Gegenteil. Der Verein hat sich weiter in der deutschen Spitze etabliert.

Mit Genugtuung hat der Club die gerade veröffentlichte Vereinsrangliste des Deutschen Leichtathletik-Bundes für das Jahr 2020 aufgenommen. Unter den insgesamt rund 1100 in den deutschen Ranglisten verzeichneten Clubs nimmt der LCR mit 116 Punkten den 15. Rang ein. Damit verbessert er sich gegenüber 2019 um acht Punkte und zwei Plätze. „Das kann sich sehen lassen! Ich hätte nicht gedacht, dass wir nach der arg verkürzten Freiluftsaison so weit vorne liegen würden“, wunderte sich der LCR-Vorsitzende Thomas Klein.

Die Vereins-Rangliste zeigt auf, wie oft die Clubs in der Saison 2020 mit ihren Athleten in den DLV-Bestenlisten der verschiedenen Altersgruppen vertreten sind. An der Spitze stehen die großen Leichtathletikzentren Leverkusen (253 Punkte), Wattenscheid (169), Dortmund (167), München (157) und Karlsruhe (138). Rehlingen lässt aber eine ganze Reihe von Großstadt-Clubs und -Startgemeinschaften hinter sich, beispielsweise Leipzig (115), Hanau (108), Berlin (97), Mainz (95), Bremen (94) oder Hamburg (92). Rehlingens Ausnahmestellung untermauert auch dieser Punkt: Unter die besten 50 Clubs in Deutschland hat es kein weiterer saarländischer Verein geschafft.

Für den LCR wirkt sich positiv aus, dass er in allen Altersgruppen von den Vierzehnjährigen bis zu den Aktiven Punkte sammeln konnte. Den größten Beitrag lieferten die Aktiven (ab 20 Jahre) mit 63 Platzierungen. Als eifrigste Punktesammlerin erwies sich zum wiederholten Mal die 16-jährige Hannah Rödel. Die Läuferin ist in vier Ranglisten von den U 18 bis zu den Aktiven vertreten. Auf ihr Konto gehen 16 Punkte. Ihr folgen die U 16-Jugendliche Sofia Benfares und die U 20-Jugendliche Katrin Marx mit jeweils zehn Punkten. Eine besondere Stellung nimmt die Familie Benfares ein. Die Geschwister Selma (21 Jahre, fünf Punkte), Sara (19 Jahre, neun Punkte) und Sofia (16 Jahre, zehn Punkte) liefern einen eindrucksvollen Beitrag von 24 Punkten. Im männlichen Lager führt Valentin Moll mit fünf Punkten vor Marc Schumacher mit vier Zählern.