Lebacher VHS bietet Kurs in Gebärdensprache an

Lebacher VHS bietet Kurs in Gebärdensprache an

Lebach. Die Volkshochschule Lebach bietet zusammen mit der Ruth-Schaumann-Schule (Staatliche Förderschule für Gehörlose und Schwerhörige) am Montag, 25. Februar, 19 Uhr, einen Einführungskurs in die Gebärdensprache an. Das Angebot richtet sich an alle, die Interesse am Kontakt zu gehörlosen Menschen haben oder einfach eine außergewöhnliche Fremdsprache erlernen wollen

Lebach. Die Volkshochschule Lebach bietet zusammen mit der Ruth-Schaumann-Schule (Staatliche Förderschule für Gehörlose und Schwerhörige) am Montag, 25. Februar, 19 Uhr, einen Einführungskurs in die Gebärdensprache an. Das Angebot richtet sich an alle, die Interesse am Kontakt zu gehörlosen Menschen haben oder einfach eine außergewöhnliche Fremdsprache erlernen wollen. Die Teilnehmer sollten hörend oder erst spät ertaubt sein. Der Unterricht wird ohne Lautsprache durchgeführt; beim ersten Termin ist zusätzlich eine Gebärdensprachdolmetscherin dabei. Der Dozent, Dominik Ridder, ist gehörlos und lehrt seine Muttersprache.Der Kurs umfasst sechs Termine á 90 Minuten und findet in der Volkshochschule Lebach, Schulzentrum, Dillinger Straße 67, statt. Kursgebühr: 49 Euro. red

Anmeldung bei der VHS Lebach, Telefon (0 68 81) 5 20 25.