1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Landes-Jugendsinfonieorchester spielt in Dillingen

Konzert : Sinfonische Kompositionen und Choralmusik zur Reformation

Musik zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation: Mit einem großen Programm gastiert das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester Saar am Donnerstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Dillingen. Mit Reinecke und Brahms bilden zwei bedeutende protestantische Komponisten des 19. Jahrhunderts den Rahmen des Konzertes.

Die erste Konzerthälfte wird von Reineckes Variationen über „Ein feste Burg“, dem Reformationslied schlechthin, eingeleitet. Im Anschluss führt das jugendliche Auswahlorchester die „Metamorphose über einen Bach-Choral“ auf.

Dessen Komponist, der im Saarland geborene israelische Komponist Tzvi Avni, feiert in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag. Somit vereint dieses Werk gleich zwei Jubiläen in einem Programm, denn Johann Sebastian Bach steht sinnbildlich für die lutherisch-protestantische Kirchenmusiktradition.

In der zweiten Konzerthälfte ist die vierte Sinfonie von Brahms zu hören, welche wiederum mit der Passacaglia im vierten Satz auf Bach verweist. Die vierte und gleichzeitig letzte Sinfonie aus der Feder von Brahms gilt Kennern und Liebhabern als eine der vollkommensten Sinfonien aller Zeiten.

Geleitet wird das Landes-Jugend-Symphonie-Orchester (LJO) Saar von seinem ersten Gastdirigenten Alexander Mayer.

Das LJO ist als Projekt des Landesmusikrates die älteste Fördermaßnahme seiner Art im Saarland und dient seit seiner Gründung 1982 der Förderung des musikalischen Nachwuchses.
Eintrittskarten sind im Kulturamt der Stadt Dillingen erhältlich: für Erwachsene beträgt der Eintritt zwölf Euro, für Kinder acht Euro.

www.ljo-saar.de