Kinder-Kultur-Bühne in Dillingen steigt in den Sommerferien

Ferien : Wo Dornröschen den Zapperdockel trifft

Die Kinder-Kultur-Bühne Dillingen vertreibt in den Sommerferien an fünf Terminen sicherlich die Langeweile: Kostenlose Aufführungen in der Innenstadt und im Stadtpark zum Zuhören und Mitmachen.

Die Sommerferien beginnen und damit auch die jährliche Kinder-Kultur-Bühne in Dillingen: Für die kleinen und natürlich auch die großen Dillinger und Besucher steht wöchentlich während der Sommerferien im ganzen Juli eine kostenlose Musik- oder Theater-Aufführung unter freiem Himmel an. Für Unterhaltung ist dabei gesorgt: In der Innenstadt und im Stadtpark treffen immer mittwochs um 16 Uhr die Kinder auf Musikanten, Zauberer und Schauspieler.

Am 3. Juli spielt der Merziger Kinderliedermacher Casi Eisenbarth in der Stummstraße ein Kinder-Mitmachkonzert mit witzigen und fetzigen Bewegungsliedern, zum Mitmachen und Mitlachen. Eisenbarths neues Programm hört auf den Namen „Wir machen Musik!“ und enthält jede Menge fröhlicher Songs mit Ohrwurmgarantie.

Am 10. Juli wird Dornröschen parodistisch und musikalisch im Stadtpark aufgeführt: Das klassische Märchen erscheint hier in neuem, unterhaltsamen Gewand.

Das „Wi-Wa-Wackelzahn“-Mitmachkonzert steht mit im STadtpark Bewegungs-Liedern und interaktiven Geschichten am 17. Juli auf dem Programm: Hier wackeln Marsmännchen mit den Antennen und Milchzähne im Mund. Spielzeuge tanzen durchs Kinderzimmer, und es geht auf Zebra Zottel durch den Zoo. Mitmachen, singen, klatschen, hüpfen sind bei Kinderliedermacher und Musiker Johannes Kleist ausdrücklich erwünscht.

Das Theater Tom Teuer spielt im Stadtpark akkordeon-beschwingt das Märchen „Hans im Glück“ in einer neuen Version am 24. Juli: Eine Geschichte über das Besitzen, das Tauschen, das Loslassen und die Liebe zur Mutter. Für Kinder ab vier Jahren ist die Geschichte geeignet.

Im Rahmen der Kinderkulturbühne Dillingen 2019 steht auch eine Version des Märchens „Hans im Glück“ auf dem Programm, gespielt vom Theater Tom Teuer am Mittwoch, 24. Juli. Foto: Theater Tom Teuer
Das Wi-Wa-Wackelzahn-Mitmach-Konzert singt und spielt Johannes Kleist. Foto: Frank Breuer
Kinderliedermacher Casi Eisenbarth spielt in Dillingen ein Mitmachkonzert. Foto: Gregor Zewe
„Dornröschen“ kommt bei der Kinder-Kultur-Bühne in Dillingen witzig und modern daher. Foto: Doris Friedmann

Schließlich steht noch am 31. Juli in der Lotteriestraße das Stück „Der Zapperdockel und der Wock“ vom Figurentheater Fex auf dem Programm: Eine streitbare Trostgeschichte über die Freundschaft zwischen dem kleinen, gelben Zapperdockel, der bei Wortezüchter und Buchstabenpflanzer Hilarion Rufus Apfelbein wohnt, und dem blauen, grobianischen Wock. Nach dem gleichnamigen preisgekrönten Bilderbuch, das Stück ist geeignet für Kinder ab vier Jahren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung