1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Kevin Naßhan bereitet die 2. Big Band Gala in DIllingen vor

2. Big Band Gala in der Stadthalle Dillingen : „Gastmusiker einer ganz anderen Generation“

Der Profimusiker Kevin Naßhan bereitet die 2. Big Band Gala in Dillingen vor. Die Stadthalle ist wieder die Location für dieses Großprojekt.

Mit der 2. Dillinger Big Band Gala setzt das Silent Explosion Orchestra (SEO) am Samstag, 13. April, um 20 Uhr den Erfolg aus dem vergangenen Jahr fort. „Wir hatten im vergangenen Jahr nach der Premiere das Gefühl, dass das Konzertformat einer solchen Gala sehr gut beim Publikum angekommen ist und haben auch sehr positive Rückmeldung erhalten. Daher ist die Entscheidung, ein solches Format zu wiederholen, recht schnell gefallen. Auch die Verantwortlichen der Stadt Dillingen war da gleich sehr offen“, erklärt Kevin Naßhan, Gründer und Leiter des SEO und immer wieder auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Denn, auch das lässt der studierte Musiker nicht unerwähnt, trotz gleichem Format erwartet die Konzertbesucher ein völlig anderes Programm. „Wir werden in diesem Jahr Gastmusiker einer ganz anderen Generation präsentieren, deshalb gibt es ganz deutliche Unterschiede zur ersten Ausgabe. Aber, das gehört aber ja auch zu unserem Konzept, wir wollen das Publikum immer wieder neu überraschen“, sagt Naßhan.

Auf dem Programm steht in diesem Jahr wieder Swingmusik. „Es ist Musik, die gute Laune verbreitet und zum Tanzen anregt. Von den 1920er und 30er Jahren geht generell eine große Faszination aus. Das findet sich auch in anderen Bereichen wie der Kunst, dem Tanz oder der Mode wieder. Die Swingmusik oder auch die Big Band Musik ist dazu der Soundtrack, der den Menschen direkt in den Sinn kommt“, erklärt der Orchesterchef am Schlagzeug.

„Eine Big Band verbreitet einfach eine riesige Energie durch die vielen Bläser. Trotzdem ist sie etwas leichtfüßiger als ein Orchester und hat durch die Rhythmusgruppe auch den Beat, der zum Mitmachen animiert. Dies ist für mich die Mischung, die die Big Band so einzigartig macht“, schwärmt er. Viele Musiker sind, auch wenn sie zumeist nicht aus dem Saarland kommen, von Anfang an dabei. „Der Kern ist geblieben, auch wenn es immer mal wieder kleinere Wechsel in der Band gab. Alle Mitglieder sind als professionelle Musiker viel beschäftigt und in anderen Formationen unterwegs. Uns verbindet die Freude an der Big Band Musik. Und man hat ja auch nicht alle Tage die Möglichkeit, in solch einer Formation zu spielen. Das motiviert natürlich“, sagt der Profimusiker.

Er hat sich in diesem Jahr erneut Verstärkung geholt, hat unter anderem die Leitung in die Hände eines ganz großen Musikers gelegt. „Ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit Jörg Achim Keller. Er gehört zu den erfolgreichsten Komponisten und Dirigenten Europas auf diesem Gebiet. Wenn man seine Vita anschaut und liest, welche großartigen Bands er bereits geleitet hat, dann ist das absolut beeindruckend. Es wird großartig für uns sein, von ihm zu lernen und seine mitreißenden Arrangements zu spielen. Ich kann mich bei diesem Konzert voll und ganz auf den Schlagzeugpart konzentrieren“, freut sich Naßhan.

 Auch Soloposaunist Ludwig Nuss spielt bei der 2. Big Band Gala.
Auch Soloposaunist Ludwig Nuss spielt bei der 2. Big Band Gala. Foto: Hardy Klink fotografie

Die Vorbereitungen für das Konzert laufen seit vielen Monaten. „Es begann eigentlich schon gleich nach der 1. Gala im letzten Jahr, gegen Ende vergangenen Jahres wurden sie dann deutlich konkreter und nun steigert sich die Intensität kontinuierlich bis zum Konzert.“ Auf der Dillinger Bühne wird mit Malte Schiller ein erfolgreicher Saxophonist aus Berlin stehen, der bereits zahlreiche Preise gewonnen hat.

„Wir hatten in den letzten Jahren per Mail und Telefon sehr regen Kontakt und freuen uns sehr, uns nun auch endlich live und in Farbe zu sehen und miteinander zu spielen“, betont Naßhan. Mit dabei ist auch Ludwig Nuss, seit vielen Jahren Soloposaunist der WDR Big Band, einer der besten Big Bands weltweit. Verpassen, betont Kevin Naßhan, sollten Fans des Swing, diesen Abend auf keinen Fall. „Wir wollen den Glanz der großen Big Band-Ära zurück auf die Bühne bringen und hoffen, dass wir dieses Flair auf das Publikum übertragen können. Die Zuschauer dürfen sich auf tolle Arrangements und wunderbare Solisten freuen, die selten im Saarland zu hören sind. Titel von Frank Sinatra, Porgy and Bess und vielen mehr stehen auf dem Programm“.

Die 2. Dillinger Big Band Gala in der Stadthalle findet am Samstag, 13. April um 20 Uhr statt Karten kosten 23 Euro, 21 Euro, 19 Euro (14 Euro ermäßigt in Kat. 3) und sind erhältlich bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional oder direkt unter www.ticket-regional.de, sowie beim Kulturamt der Stadt Dillingen/Saar, Tel: (06831)709247.