KBBZ Dillingen bietet mehrere Ausbildungsberufe an

KBBZ Dillingen bietet mehrere Ausbildungsberufe an

Das Kaufmännische Berufsbildungszentrum (KBBZ) in Dillingen bildet seit Jahrzehnten erfolgreich Schüler aus. Im Bereich Berufsschule hat das KBBZ Dillingen sein Angebot erweitert und bildet nun auch den neuen Beruf der Kaufleute für Büromanagement aus.

Über das Bildungsangebot informiert die Schule am Mittwoch, 4. Februar, ab 18 Uhr, bei einem Infoabend.

Die zweijährige Handelsschule ist eine kaufmännische Berufsfachschule, die auf dem Hauptschulabschluss aufbaut und zu einem mittleren Bildungsabschluss führt.

Die zweijährige Fachoberschule Wirtschaft baut auf dem mittleren Bildungsabschluss auf und endet mit der Fachhochschulreife (Fachabitur). Eine wesentliche Besonderheit ist ein Praktikum in Klasse 11.

Daneben bietet das KBBZ Dillingen auch die Fachrichtung Wirtschaftsinformatik an. Diese Fachoberschule führt Schüler ebenfalls zur Fachhochschulreife (Fachabitur), wobei eine Profilierung im Bereich moderner EDV- und IT-Inhalte erfolgt. Computerkenntnisse und Interesse an EDV sind dabei Voraussetzung.

Zudem ist das KBBZ Dillingen Standort für die einjährige Fachoberschule Wirtschaft, der sogenannten FOS Wirtschaft/B-Form. Der direkte Besuch der Klassenstufe 12 ist mit mittlerem Bildungsabschluss, einer abgeschlossenen Berufsausbildung, einer mindestens vierjährigen Berufserfahrung oder einem mindestens zweijährigen Praktikums möglich. Das KBBZ Dillingen bildet hier jährlich eine eigenständige Fachklasse aus.

Infos gibt es im Sekretariat des Kaufmännischen Berufsbildungszentrum Dillingen , Hinterstraße 11, von 7.30 bis 15 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung