1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Katholische Jugend ersetzt Altkleidersammlung durch Bolivien-Benefizlauf

Bolivienpartnerschaft des Bistums Trier : Benefiz-Runden um den Ökosee Dillingen statt Altkleidersammlung

Die vertraute Altkleidersammlung im Rahmen der Bolivien-Partnerschaft katholischer Jugendgruppen muss wegen der Pandemie ausfallen. Dafür gibt es: „Solidarität bewegt in die Nacht!“, einen Sponsorenlauf.

„Wir haben eine bistumsweite Benefizaktion initiiert.“, berichtet Jörg Ries von der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral in Dillingen. Diese Benefizaktion lädt dazu ein, sich sportlich und aktiv für 2000 junge Menschen in Bolivien einzusetzen. Die Aktion soll ein bisschen ausgleichen, dass es in diesem Jahr wegen Corona keine Altkleidersammlung der katholischen Jugend für Bolivien gibt. Die Sammlung gibt es seit einem halben Jahrhundert. Mit ihr finanzieren katholische Jugendgruppen im Rahmen der Partnerschaft zwischen dem Bistum Trier und Bolivien vor allem Bildungsprojekte.

„Solidarität bewegt in die Nacht!“ heißt die Benefizaktion. Unterstützt wird sie von der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Dillingen und weiteren katholischen Trägern der Jugendarbeit in Kooperation mit der Stadt und dem THW Dillingen. Am Dienstag, 4. August, können sich von 18 Uhr bis 22 Uhr Menschen spazierend, laufend, reitend, per Fahrrad, mit Rollstuhl, auf Inlinern, auf welche Weise auch immer rund um den Ökosee in Bewegung setzen. Die zurückgelegten Kilometer (eine Runde sind vier Kilometer) sollen durch Sponsoren finanziert werden. Die eingegangenen Spenden sollen helfen, die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen in Bolivien zu verbessern.

Der offizielle Start der Aktion ist um 18 Uhr am Parkplatz beim Ökosee, Konrad-Adenauer-Allee; Anmeldungen sind im Vorfeld bei der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Dillingen, Tel. (0 68 31) 9  45 89 20 oder am Veranstaltungs

Seit über 50 Jahren ist die Boliviensammlung der Katholischen Jugend im Bistum Trier eine tragende Säule der Bolivienpartnerschaft. Durch vielfältiges Engagement konnte sie über Jahrzehnte hinweg Projekte für Menschen in Bolivien finanzieren. So können beispielsweise jährlich 2000 Kinder und Jugendliche in Bolivien durch das große Engagement vieler Menschen im Bistum Trier in die Schule gehen.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie mussten sämtliche Boliviensammlungen im Frühjahr abgesagt werden. Damit sind auch die für die Bildungsprojekte dringend notwendigen Einnahmen weggebrochen.

Weitere Informationen: Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Dillingen, Merziger Str. 33, 66763 Dillingen, www.fachstellejugend-dillingen.de, www.boliviensammlung.de.