| 20:09 Uhr

Kabarettistin Edith Börner gibt die Lizenz zum ZickenKabarettistin Edith Börner gibt die Lizenz zum Zicken

Edith Börner Foto: SZ
Edith Börner Foto: SZ
Dillingen. Mit der "Lizenz zum Zicken" gastiert die Kabarettistin Edith Börner heute, Freitag, 8. Mai, um 20 Uhr in der Stadthalle Dillingen. Sie beackert in ihrem Programm für die Frauenbühne ein provokantes Feld. Der demographische Wandel ist in aller Munde

Dillingen. Mit der "Lizenz zum Zicken" gastiert die Kabarettistin Edith Börner heute, Freitag, 8. Mai, um 20 Uhr in der Stadthalle Dillingen. Sie beackert in ihrem Programm für die Frauenbühne ein provokantes Feld. Der demographische Wandel ist in aller Munde. Die Alten werden immer jünger, die Reichen reicher, Frauen gebildeter, Kinder immer ärmer und der doofe Rest wird nicht geheiratet. Den "best agern" gehört die Zukunft. Kinderlose werden gemobbt, und Kinderreiche bekommen das Elternkreuz am Band. Die postmaterielle Nach-68er-Generation revoltiert, damals wie heute, mit Konsumkritik und Aktionismus.Börner widmet sich in ihrem Programm der alternden und schrumpfenden Gesellschaft. Dabei stürzt sie sich auf dankbare Vorlagen: von der Mutmach-Kampagne "Du bist Deutschland" und den Ernährungstipps der Apothekenumschau bis hin zur Entdeckung der Marketing-Zielgruppe "vermögende reife Dame". Aber vielleicht kann die weibliche "Generation 40+" die Lage mit ihrer Tatkraft und Energie doch noch retten . . . Edith Börner absolvierte ein Studium der angewandten Sozialwissenschaften, eine kaufmännische Ausbildung und eine Schauspielausbildung, Theater, Regie und "Werkstatt" in Düsseldorf. Seit 25 Jahren führt sie bundesweit und kontinuierlich Theatergastspiele mit ihrem eigenen Repertoire auf. redKarten: Kulturamt Dillingen, Tel. (06831) 709 247, First Reisebüro Dillingen, Tel. (06831) 987 30.