| 20:37 Uhr

Fire Hero
Junior-Feuer-Helden gesucht

Spielerisch aktiv wurden die besten im Feuerwehrlöschbezirk Differten ermittelt, am Ende standen in zwei Altersgruppen die Sieger fest.
Spielerisch aktiv wurden die besten im Feuerwehrlöschbezirk Differten ermittelt, am Ende standen in zwei Altersgruppen die Sieger fest. FOTO: Ruppenthal
Differten. Unter 50 Kindern wurde der beste Nachwuchs bei der Differter Feuerwehr ermittelt. Von Rolf Ruppenthal

Feuerwehr hautnah: Gesucht wurde der Junior Fire Hero – zu Deutsch der Junior-Feuer-Held, also der beste „Kinderfeuerwehrmann“. Nachwuchsarbeit einmal ganz anders. Und dieser Spielwettbewerb ist in Differten nach wie vor der große Hit, wie Löschbezirksführer Dirk Schirra nicht ohne Stolz hervorhob. Die Feuerwehr ist nach wie vor bei den Kleinen die Attraktion.


Über 50 Jungen und Mädchen, darunter auch einige Flüchtlingskinder, machten bei der sechsten Auflage dieses Spielwettbewerbs vor dem Differter Feuerwehr-Gerätehaus mit und hatten an den verschiedenen Wettbewerbsstationen einen Riesenspaß.

Für die „Bootstour“ musste die Bist eigens 30 Zentimeter aufgestaut werden.



Am frühen Abend standen dann die Sieger fest: In der Altersgruppe sechs bis acht Jahre siegte Anna Paulina Sauer vor Raphael Sauer und Kilian Kinsinger, in der Altersgruppe neun bis zwölf Paul Michael vor Jason Steinheimer und Tobias Müller. Sie wurden von Bürgermeister Sebastian Greiber mit kleinen Preisen belohnt. Aber auch die anderen Starter gingen nicht leer aus. Für sie hatten Sebastian Greiber und Dirk Schirra jede Menge kleine Trostpreise.