Julian und Theresa strahlen in die Kamera

Julian und Theresa strahlen in die Kamera

Elm, Schwalbach, Hülzweiler. In Elm versammelten sich schon früh die ersten gut gelaunten Einwohner vor der Turn- und Festhalle. Dort fanden sie sich in guter Obhut vor, denn der Ortsverein Elm des Roten Kreuzes war fast vollzählig und in roter Einsatzkleidung zur Stelle. Nicht weit hatten es die Mitarbeiter und Bewohner des Benevit Hauses, liegt es doch direkt neben der Festhalle

Elm, Schwalbach, Hülzweiler. In Elm versammelten sich schon früh die ersten gut gelaunten Einwohner vor der Turn- und Festhalle. Dort fanden sie sich in guter Obhut vor, denn der Ortsverein Elm des Roten Kreuzes war fast vollzählig und in roter Einsatzkleidung zur Stelle. Nicht weit hatten es die Mitarbeiter und Bewohner des Benevit Hauses, liegt es doch direkt neben der Festhalle. So kamen die älteren Herrschaften ebenfalls mit auf das Gruppenbild. Mit dabei waren in Elm aber auch viele ganz junge Bürger. Mit Julian Folz und Theresa Forse, beide gerade mal neun Monate alt, waren so auch die jüngsten Mitbürger von Elm gut vertreten.

Auch in Hülzweiler fand der Aufruf zum Gruppenbild offene Ohren. Viele der Teilnehmer nutzten trotz nicht grade frühlingshafter Temperaturen die Gelegenheit zu einem samstäglichen Waldspaziergang, lag doch der Treffpunkt an der Hülzweiler Freilichtbühne und damit nicht gerade im Ortszentrum. Dort angekommen, wartete Ortsvorsteher Ernst Peter Hirschmann aber mit einer erfrischenden Überraschung, denn er hatte für ausreichend Getränke gesorgt. Damit wurde dann der Samstagnachmittag neben Gruppenfoto und Waldspaziergang auch noch zum geselligen Beisammensein. Nach dem Fototermin sorgte der Männerchor Hülzweiler kurzentschlossen für musikalische Unterhaltung. Ganze Straßenzüge, wie die Kuhnacker Straße, waren komplett zur Freilichtbühne gekommen. Auch viele Vereine wie Die Bollen, die Jugendfeuerwehr, der Kneippverein, die Katholische Frauengemeinschaft und die örtlichen Parteien sowie zahlreiche ehemalige und aktuelle Amtsträger folgten dem Aufruf.

In Schwalbach wurde extra für den Fototermin der eigentlich noch gesperrte edle Rasen des Jahnstadions freigegeben. Die Verantwortlichen von Ortsrat und FV 09 Schwalbach hatten bereits beste Vorarbeit geleistet, allerdings musste der Fotograf Schwindelfreiheit beweisen, denn ihn erwartete eine Leiter am Häuschen des Stadionsprechers, von wo aus er die vielen Schwalbacher ablichten konnte. Auch in Schwalbach hatte sich der Ortsrat mit Bernd Schweitzer an der Spitze nicht lumpen lassen und spendierte jedem, der zum Fototermin gekommen war, ein Getränk.

Desirée Mathey, Antonia Thielen, Andy Knieriem, Sven Thielen mit Hund Barney und Julia Thielen (von links) beim Termin in Hülzweiler.
Im Jahnstadion in Schwalbach beteiligten sich viele Bürger am Gewinnspiel der Saarbrücker Zeitung.
SZ-Fotograf im Einsatz beim Termin vor der Turn- und Festhalle in Elm. Begeistert machten die Bürger am Samstag mit. Fotos: Thomas Seeber.
Desirée Mathey, Antonia Thielen, Andy Knieriem, Sven Thielen mit Hund Barney und Julia Thielen (von links) beim Termin in Hülzweiler.
Im Jahnstadion in Schwalbach beteiligten sich viele Bürger am Gewinnspiel der Saarbrücker Zeitung.

Und die Fußballjugend sorgte mit Würsten und Brezeln für Stärkung. Wie in den anderen Orten waren auch die Schwalbacher Vereine vom Turnverein mit den Jazzdancern, Kinderschutzbund, DLRG, Gesangverein, Malschule und Kindergarten mit Begeisterung dabei.