1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Jugendlicher attackiert Radfahrer und verletzt Polizisten

Jugendlicher attackiert Radfahrer und verletzt Polizisten

Vorübergehend in Polizeigewahrsam kam am Silvestermorgen ein 17-jähriger Jugendlicher aus Beckingen, der in Dillingen gewalttätig einen Radfahrer attackiert und später einen Polizeibeamten verletzt hatte.

Wie die Polizei Dillingen gestern mitteilte, schlug der 17-Jährige am letzten Tag des Jahres gegen 4 Uhr in der Früh am Kreisverkehr in der Daimlerstraße einem vorbeifahrenden Radfahrer völlig grundlos mit der Faust an den Kopf.

Der attackierte 39-jährige Radfahrer ließ sein Gefährt liegen und wurde von dem 17-Jährigen, der offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol oder sonstigen berauschenden Mitteln stand, einige Meter weit verfolgt. Dann aber fiel der junge Mann in angrenzende Büsche und blieb dort zunächst regungslos liegen. Die Polizei , die ihn kurz darauf dort auffand, zog einen Rettungswagen hinzu. Der Jugendliche war zunächst nicht ansprechbar. "Jedoch innerhalb von Sekunden kam es zu einem Gemütswechsel, und er griff die eingesetzten Polizeibeamten an", heißt es im Polizeibericht weiter.

Der junge Mann leistete heftigen Widerstand, er trat einem Polizeibeamten mit dem Fuß an den Kopf und verletzte diesen. In der Folge wurde der junge Mann von einem Notarzt in eine Klinik verwiesen. Da er sich auch dort "wie wild" gebärdete, musste er zur Ausnüchterung in die Polizeizelle. Von der Amtsrichterin wurde angeordnet, ihn für einige Stunden in Gewahrsam zu nehmen.

Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.