| 20:32 Uhr

Motors & Classics
Jede Menge Ferraris und andere Exoten

Der Ultima GTR mit rund 1000 PS ist einer der spektakulären Sportwagen, die zu sehen sind.
Der Ultima GTR mit rund 1000 PS ist einer der spektakulären Sportwagen, die zu sehen sind. FOTO: presse-bilder.com Dominik Heinz
Dillingen. Die Messe „Motors & Classics“ lässt am kommenden Wochenende die Herzen aller Oldtimerfreunde höher schlagen.

Freunde von Oldtimern oder anderen spektakulären Fahrzeugen kommen am Samstag und Sonntag, 14. und 15. April, in Dillingen voll auf ihre Kosten. An beiden Tagen ist im und um den Lokschuppen die Messe „Motors & Classics“ angesagt. In deren Mittelpunkt stehen spektakuläre Renn- und Rallyefahrzeuge sowie attraktive Old- und Youngtimer, Oldtimerclubs sowie Veranstalter von Oldtimer- und Motorsportserien.


In Zusammenarbeit mit der Stadt Dillingen und dem Motorsportclub (MSC) Piesbach gibt Veranstalter Wolfgang Heinz der regionalen Oldtimer-Szene im historischen Ambiente des Lokschuppens auf rund 2000 Quadratmetern einen Überblick zum Sportjahr 2018. Auch werden sich Händler rund um Fahrzeug-Restaurierung und Ausstattung präsentieren.

Zahlreiche Clubs und Veranstalter nutzen die Ausstellung, um Mitglieder, Fahrer, Besucher und Fans über die jeweiligen Clubaktivitäten zu informieren. Als Blickfang erwarten die Besucher neben ausgewählten Oldtimern sowie Renn- und Rallyefahrzeugen auch spektakuläre und exotische Exponate aus privaten Sammlungen. Hierbei sind ein CM 426 Merlin oder auch der Ultima GTR Evolution mit 1000 PS sicherlich wahre Hingucker – ebenso ein Formel-3-Rennwagen oder ein McLaren.



Das Motto für die Sonderschau in der Hallenmitte lautet „Viva Italia“. Besondere und bisher nie gezeigte italienische Kostbarkeiten kommen dabei von privaten Sammlern. So sind diverse Modelle von Ferrari, Maserati, Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth ausgestellt. Zudem wird es nach Worten des Veranstalters Wolfgang Heinz „an einem originellen Essens- und Verkaufsstand Spezialitäten aus Italien geben“. Das kulinarische Angebot ergänzt der Rotary-Club Dillingen-Saargau, der an seinem Stand Kaffee und Kuchen anbietet. Zudem gibt es dort eine Tombola.

In erster Linie soll die Ausstellung aber informieren: Praktisch alle Fragen zur aktuellen Motorsport- und Oldtimer-Saison im Saarland sowie in Südwest-Deutschland werden an den jeweiligen Clubständen beantwortet. Auch ist der Tüv Saarland mit einem Stand vertreten, Techniker geben Auskunft über Vorschriften der kommenden Motorsportsaison sowie Fragen zum Oldtimer allgemein.

Gerade für Oldtimer-Freunde gibt es noch eine gute Nachricht: „Das Außen-Gelände rund um den Lokschuppen ist nun doppelt so groß wie zuvor – und wir werden allen Oldtimer-Besitzern gegen einen kleinen Beitrag diese neuen Flächen als Parkarena zur Verfügung stellen“, sagt Veranstalter Wolfgang Heinz.

Insgesamt gebe es „nach dem überaus positiven Echo der ersten Ausgaben“ der Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder eine interessante Palette an Ausstellungsstücken von privaten Besitzern. Für die Zukunft kündigt Heinz an: „Wir werden diese Ausstellung am Jahresbeginn zu einem festen Bestandteil des jährlichen Terminkalenders für die Freunde rund um Vier- und Zweirad sowie seltener Exponate werden lassen.“

Geöffnet ist die Messe „Motors & Classics“ am Samstag, 14. April, von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag, 15. April, von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt in den Lokschuppen kostet fünf Euro für Erwachsene. Gegen eine Ausstellungsgebühr von einem Euro pro Fahrzeug können Oldtimer-Aussteller sowie Markenclubs auf der Parkarena vor und hinter der Halle ausstellen. Weitere Informationen gibt es im Internet.