1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

James Bond eröffnet das Programm

James Bond eröffnet das Programm

Die Musikfreunde Siersburg gaben ihr Jahreskonzert. Mit dabei waren der neue Siersburger Chor Jäzz Nää! und die Violinistin Pamela Buell-Hussinger sowie das 32-köpfige Orchester um Charley Shearer.

"Ein Abend mit Freunden" lautete das Motto des Jahreskonzerts der Musikfreunde Siersburg. Auf der Bühne standen der neue Siersburger Chor Jäzz Nää! unter Leitung von Dorothea Schönberger und die Violinistin Pamela Buell-Hussinger sowie das 32-köpfige Orchester um Charley Shearer. Der Soundtrack "Skyfall" des 23. James-Bond-Films eröffnete das abwechslungsreiche Programm.

Nach den zwölf Musicalmelodien von "A touch of Broadway" war erstmals Jäzz Nää! gemeinsam mit dem Orchester auf der Bühne. Wunderbar ausgewogen begleiteten die Musiker bei "Colors of the wind" die Sänger.

Die "Böhmischen Souvenirs" und "Nessaja" ließen es etwas traditioneller und ruhiger angehen. Während des Violinvortrages von Pamela Buell-Hussinger, sie spielte die Titelmelodie von "Schindler's Liste", lauschten die Besucher gespannt der Kombination zwischen solistischem Streichinstrument und Orchester.

Breiter Applaus war der Solistin sicher. Bevor der erste Teil mit dem britischen Marsch "The Centurion" zu Ende ging, war es dem Verein eine besondere Ehre, den verdienten Musikfreund und Ehrenmitglied Albert Becker für 60-jähriges aktives Musizieren zu ehren.

Der zweite Teil des Programms wurde mit "Spiritual Moments" und "Memories oft he Sixties" eröffnet. Zu den Höhepunkten gehörte der Sologesang "I dreamed a Dream". Dorothea Schönberger ließ das Orchester dabei beeindruckend in den Hintergrund rücken. Es wurde erneut voll auf der Bühne, als Jäzz Nää mit "Go tell it on the Mountain" das Publikum so überwältigte, dass der Titel gleich ein zweites Mal vorgetragen werden musste.

Mit den Zugaben "Mizzi Polka" und dem "Radetzky Marsch" endete dann schließlich ein schöner Abend mit Freunden.