Jailhouse-BigBand spielt Benefizkonzert in Diefflen

Zugunsten der Awo-Förderwerkstatt : BigBand spielt fürs Atelier Kerativ

Neben der Konzertreihe „Bock auf Bigband“, die traditionsgemäß im November stattfindet, spielt die Jailhouse-BigBand im Frühjahr, auch traditionell, ein Benefizkonzert. In diesem Jahr hat sich die Band als Partner das „Atelier Kerativ“, ausgesucht, eine Förderwerkstatt der Arbeiterwohlfahrt Saarlouis für Menschen mit Behinderung.

Das Konzert findet statt am Samstag, 25. Mai, ab 20 Uhr im Vereinshaus Diefflen. Der Eintritt ist frei, um Spenden für das „Atelier Kerativ“ wird gebeten.

Die Jailhouse-BigBand wurde 1991 gegründet und gehört inzwischen mit ihren 28 Jahren zu den alteingesessenen und renommierten Bigbands des Saarlandes. Die Band besteht aus sechs Saxophonisten, fünf Trompetern, fünf Posaunisten und kompletter Rhythmusgruppe und erfüllt somit die Kriterien einer klassischen Bigband. Das Repertoire umfasst sowohl klassische als auch moderne Swingtitel. Aber auch Funk, Latin und Werke aus dem Bereich Rock/Pop und Fusion vervollständigen das Programm. Christina Meißner ist die Sängerin der Band. Mit ihrer außergewöhnlichen Stimme reiht sie sich nahtlos in die Reihen der Musiker ein und lockert mit ihren Gesangstiteln das Instrumentalprogramm auf.

Für das Benefiz-Konzert in Diefflen hat die Jailhouse-Big Band ein neues Programm zusammengestellt, das Besucher und die Freunde der Bigband-Musik sicher begeistern wird.

Mehr von Saarbrücker Zeitung