Initiative Initiative Hilfe für Einzelschicksale feiert Jubiläum für guten Zweck

Diefflen · Es war im Jahre 1993, als Mohamed Ghodstinat die Initiative Hilfe für Einzelschicksale international ins Leben rief. Er, der selbst als blinder Mensch um die Not und Hilfsbedürftigkeit vieler Menschen wusste, stellte sein Leben unter Goethes Motto: „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut“.

 „Gemeinsam helfen, gemeinsam feiern“: Mitglieder und Vorstand der Initiative  

„Gemeinsam helfen, gemeinsam feiern“: Mitglieder und Vorstand der Initiative  

Foto: Carmen E. Kreutzer

Und es stellten sich ihm viele Gleichgesinnte zur Seite. Seine Frau Ilona Ghodstinat übernahm nach dem Tod ihres Mannes vor vier Jahren die Vereinsleitung. Der Verein zählt mittlerweile mehr als 100 Mitglieder und wurde beim Wettbewerb „Saarlands Beste“ zum Monatssieger gewählt, Mohamed Ghodstinat erhielt für seinen Verein den Felix-Koßmann-Preis und wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Ob regional oder global – der Verein unterstützt Menschen unter der Vorgabe: „Gemeinsam helfen, unbürokratisch und nachhaltig“.

Kein Spendengeld wird für Verwaltungsarbeit verwendet, alle Mitglieder arbeiten und wirken selbstlos für den guten Zweck. In 30 Jahren wurde in mehr als 3000 Fällen Menschen geholfen, es wurden Spendengelder gesammelt, Zeit investiert, Familien durch persönliche Hilfeleistungen unterstützt, Operationen organisiert und teilweise übernommen, es wurden Kontakte zu Ärzten und Kliniken geschaffen, Prothesen und Hilfsgüter für verwundete Kriegsopfer beschafft um nur einiges zu nennen.

Über neue Mitglieder freut sich die Initiative: Saarstraße 5, 66763 Dillingen; Tel. (0 68 31) 70 14 20, E-Mail: kontakt@hilfe-einzelschicksale.de.