Informationen zum Thema Demenz und herausforderndes Verhalten

Informationen zum Thema Demenz und herausforderndes Verhalten

Saarlouis. Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen wird häufig zu einer schweren Belastung für die Pflegenden, insbesondere dann, wenn Menschen mit Demenz ein herausforderndes Verhalten zeigen, wie zum Beispiel Lauftendenz, Aggressivität, Schreien oder aber auch weitgehende Passivität

Saarlouis. Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen wird häufig zu einer schweren Belastung für die Pflegenden, insbesondere dann, wenn Menschen mit Demenz ein herausforderndes Verhalten zeigen, wie zum Beispiel Lauftendenz, Aggressivität, Schreien oder aber auch weitgehende Passivität. Um auf die Situationen aufmerksam zu machen, die zu einer Gefährdung der häuslichen Versorgung führen können, veranstalten der Demenz-Verein Saarlouis, der Landkreis Saarlouis, die Plattform Demenz, die VHS und die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis sowie weitere Kooperationspartner eine Informationsveranstaltung zum Thema "Demenz und herausforderndes Verhalten": am Dienstag, 9. April, 18 Uhr, im Vereinshaus Fraulautern.In zwei Kurzvorträgen werden Dr. Rosa Adelinde Fehrenbach, Chefärztin der gerontopsychiatrischen Klinik SHG-Kliniken Sonnenberg in Saarbrücken ("Demenz - Erkennen und Behandeln") und Hartmut Sebastian, Leiter der maxQ.-Altenpflegeschule des bfw in Schwalbach-Elm ("Demenz - Umgang mit herausforderndem Verhalten") das Publikum orientieren.

In einer von SZ-Redakteur Johannes Werres moderierten Podiumsrunde greifen Experten Aspekte des Verhaltens demenzkranker Menschen auf, die Pflegende besonders herausfordern: die Leiterin des Amtes für Soziale Dienste des Landkreises Saarlouis, Christine Ney, die Vorsitzende der Saarländischen Alzheimer Gesellschaft und Chefärztin der Gerontopsychiatrie der Sonnenberg-Klinik Dr. Rosa Adelinde Fehrenbach, der Leiter der Landesfachstelle Demenz, Andreas Sauder, der Leiter der bfw-Altenpflegeschule Schwalbach-Elm, Hartmut Sebastian, die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis, Birgit Cramaro sowie der Leiter der Beratungsstelle des Demenzvereins Saarlouis, Erik Leiner. Ein Schwerpunkt liegt darin, Möglichkeiten des Umgangs mit herausforderndem Verhalten von Menschen mit Demenz zu skizzieren. red

Der Eintritt ist frei. Info unter Telefon (0 68 31) 488 18 15.