Immer eine Ohrlänge voraus!

„Alles unter einem Dach“ – unter diesem Motto wurde das TTHZ Tinnitustherapie- und Hörzentrum – im Februar 2000 gegründet. Zusammen mit ihrem Team haben es sich Birgit Seidler-Fallböhmer und Frank Rietsche-Richberg zur Aufgabe gemacht, umfassend zu beraten und aufzuklären.

Neben der Hörgeräte-Akustik bieten die Gehör-Spezialisten eine begleitende Audiotherapie bei Tinnitus, umfangreiche Therapiemaßnahmen sowie eine Vielzahl an Seminaren an.

Eine weitere Besonderheit ist die Spezialisierung auf die Feineinstellung von Cochlea-Implantaten (CI) und die komplette Nachsorge für CI-Träger. Der Deutsche Schwerhörigenbund (DSB) Landesverband Saarland e.V. hat außerdem seine Geschäfts- und Beratungsstelle im TTHZ eingerichtet.

Neueste Technik für

bestmögliche Ergebnisse

Damit sich ihre Kunden weiterhin rundum wohlfühlen, ist das TTHZ im Mai diesen Jahres umgezogen. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich direkt neben dem alten Stammsitz im 2. Stock des Kaufhofgebäudes. Auf rund 180 m{+2} ist nun reichlich Platz für modernste Technik, frisches Ambiente und neue Ideen. So sind zum Beispiel die Anpassräume größer und komfortabler geworden, für die Audiotherapie und die Cochlea-Implant-Einstellung gibt es einen besonders stimmungsvollen Raum mit Blick auf den Stummplatz. Der eigene Seminarraum ist mit einer großen Leinwand und Beamer ausgestattet. Hier werden die Gehör-Spezialisten ab sofort mit regelmäßigen Veranstaltungen über Neuheiten rund um das Thema Hören informieren. Außerdem sind alle Funktionsräume klimatisiert, das Geschäft per Aufzug erreichbar. Hörakustikmeister Frank Rietsche-Richberg: "Bei den Umbauarbeiten haben wir auf jedes Detail geachtet, um die Therapie-Ergebnisse unserer Kunden positiv zu beeinflussen. Das neue TTHZ wollen wir feiern und laden daher alle am 13.09.2013 von 10 bis 19 Uhr ein. Ich würde mich freuen, viele Interessenten begrüßen zu dürfen!"