1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

„Im Fokus stehen die Menschen“

„Im Fokus stehen die Menschen“

Das neue Buch von Karl Josef Boussard thematisiert die Geschichte des saarländischen Bergbaus. Am Samstag, 11. Mai, findet die Buchvorstellung im Garagengrubenstollen von Manfred Berwanger in Körprich statt.

"Ressource Kohle - Ressource Mensch" lautet der Titel des neusten Buches von Karl Josef Boussard. Am Samstag, 11. Mai, 16 Uhr, stellt der 65-jährige Autor sein Werk im Garagengrubenstollen von Manfred Berwanger in Körprich, Hoxbergstraße 13, vor. Hierzu sind alle an der Geschichte des saarländischen Bergbaus Interessierten eingeladen. Die Teilnahme an der Präsentation ist kostenlos, jedoch ist Anmeldung erforderlich unter Telefon (0 68 38) 13 34.

Auf 92 Seiten und zusätzlich mittels 20 authentischer Fotos beleuchtet der Autor in seinem Buch die Entwicklung des Kohleabbaus der letzten 250 Jahre in unserer Region. Dabei geht er besonders auf die schwierigen Arbeits- und Lebensbedingungen der Bergleute und ihrer Familien ein. "Im Fokus meines Buches stehen vor allem Menschen, die zunächst als Leibeigene, Untertanen, Untergebene und später als Mitarbeiter - immer abhängig beschäftigt - ihre schwere Arbeit als Bergleute verrichteten", erläuterte Boussard im Vorgespräch mit der SZ. Immer hätten die Bergleute sehr hartnäckig um soziale und materielle Verbesserungen kämpfen müssen, ergänzt der Autor. Kritisch setzt sich Boussard, der über Jahrzehnte bei Saarberg zuletzt als Leiter für betriebliche Ausbildung arbeitete, in seinem Buch auch mit der arbeitspolitischen Rolle des Staates und den Kirchen des 19. und 20. Jahrhunderts auseinander.

Neben dem historischen Rückblick lässt Boussard viele Zeitzeugen über deren Erfahrungen im Bergbau zu Wort kommen. In seinem Buch beschreibt der Autor keine Fördermengen, sondern vielmehr das reale Leben der Menschen in der langen Bergbauepoche unserer Region. Boussard gelangt zu der Erkenntnis, dass die Ressource Kohle lange Vorrang hatte vor den arbeitenden Menschen, die immer zu funktionieren hatten.

Das Buch "Ressource Kohle - Ressource Mensch" erscheint im Selbstverlag des Autors und kostet 9,90 Euro. Info: E-Mail: info@josef-boussard.de; Telefonnummer (0 68 75) 7 09 02 23.