Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

IG-Metaller sind mit Tarifergebnis zufrieden

Dillingen. Viel Positives gab es zu berichten bei der Delegiertenversammlung: Zum einen das aktuelle Tarifergebnis, aber auch die Mitgliederentwicklung kann sich sehen lassen. Andreas Engel

"Mit dem aktuellen Tarifergebnis stabilisieren wir die Konjunktur in Deutschland und leisten gleichzeitig einen wichtigen Schritt zur Gestaltung der Arbeitswelt", sagte der Erste Bevollmächtigte des IG-Metallverwaltungsbezirkes Völklingen , Robert Hiry, bei der ersten Delegiertenversammlung im Jahr 2015 in der Stadthalle Dillingen . 3,4 Prozent mehr Geld plus Einmalzahlung, Einstieg in die Bildungsteilzeit und eine verbesserte Altersteilzeit, das freute Hiry ebenso wie die 127 Delegierten in Dillingen , die mehr als 28 000 IG-Metall-Mitglieder der Verwaltungsstelle Völklingen repräsentieren. Die Warnstreikaktionen im letzten Monat hätten die Unternehmer nachhaltig beeindruckt, so Hiry.

Weiteres wichtiges Thema der Zusammenkunft war der kommende Gewerkschaftstag in diesem Jahr in Frankfurt. Dort werden Fragen und Herausforderungen und die programmatischen Leitlinien für die nächsten vier Jahre festgelegt. Hierzu beschlossen die Delegierten zehn Anträge, beginnend von rentenpolitischen Themen über die umstrittenen Freihandelsabkommen bis hin zu der Frage, wie Unternehmenskrisen nachhaltig und beschäftigungsorientiert überwunden werden können. Zudem wurden Delegierte für den Gewerkschaftstag gewählt. Richtig in Fahrt kam Hiry beim Thema Mindestlohn . "Alle Argumente gegen den Mindestlohn , die Arbeitgeber und Wirtschaftsverbände vorgebracht haben, haben sich als völlig haltlos erwiesen", sagte Hiry. Laut Erhebungen der Agentur für Arbeit, argumentierte Hiry, "haben wir in Deutschland die niedrigste Arbeitslosigkeit seit 24 Jahren".

Positiv sei die Mitgliederentwicklung im letzten Jahr, konstatierte Hiry. Insgesamt bilanzierte er einen Zuwachs von knapp einem Prozent. Die "erfreuliche" Entwicklung habe die IG-Metall politisch wie finanziell gestärkt.

Der 2. Bevollmächtige der IG-Metall Völklingen , Guido Lesch, würdigte die Verdienste des verstorbenen Betriebsratsvorsitzenden der Ford-Werke Saarlouis, Gilbert Hess. "Er war ein herausragender Gewerkschafter und hat sich für die Beschäftigten in beeindruckender Weise eingesetzt."