1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Handball: Saarlouis II auf Höhenflug, doch Grgic denkt an Wechsel

Handball: Saarlouis II auf Höhenflug, doch Grgic denkt an Wechsel

In der Handball-Saarlandliga hat sich die HG Saarlouis II nach dem 40:36-Sieg am vergangenen Sonntag bei der SV Zweibrücken II auf Rang drei verbessert und nur noch fünf Punkte Rückstand zur Spitze.

Sportlich läuft es super, trotzdem denkt Trainer Danijel Grgic ans Aufhören. "Da ich mich beruflich verändern werde, kann ich noch nicht sagen, ob ich in Saarlouis als Trainer weitermache oder wen ich künftig trainieren werde. Es wird viel geredet, aber es muss nicht alles stimmen", sagt der HG-Teamchef. Fest steht, dass an diesem Samstag, 19 Uhr, in der Stadtgartenhalle das Derby gegen den Tabellenvierten HC Schmelz steigt, der zuletzt bei der HGS Saarbrücken mit 21:24 unterlag. "Natürlich wollen wir die tolle Serie fortsetzen. Wenn meine Jungs alles abrufen, wird ihnen das auch gelingen", sagt Grgic.

Der HC Dillingen-Diefflen erteilte dem TuS Elm-Sprengen zum Rückrundenstart eine Lehrstunde. Mit 31:21 hämmerten die Hüttenstädter die "Rabbits" in der Sporthalle Diefflen vom Feld. Bereits zur Pause (17:9) hatten die Gastgeber vor 200 Zuschauern für klare Verhältnisse gesorgt. Auch danach war der Tabellenachte dem Zwölften deutlich überlegen. "Die haben sich nicht gewehrt und wie ein Absteiger präsentiert", wunderte sich HC-Trainer Patrick Grabenstädter über die müden Gäste. "Die nächste Aufgabe wird schwerer", verwies er auf das Duell am Samstag, 18.45 Uhr, bei der HSG Ottweiler-Steinbach. Für Elm kann es an diesem Samstag (18 Uhr) noch dicker kommen, wenn Liga-Primus TV Niederwürzbach in der Jahnsporthalle Schwalbach gastiert.