Handball: Dieffler Erfolgsserie reißt im Verfolgerduell gegen Brotdorf

Diefflen · Jede Serie geht einmal zu Ende. Am 18. Spieltag der Handball-Saarlandliga der Männer war es auch für den HC Dillingen-Diefflen soweit. Nach fünf Siegen mussten sich die Hüttenstädter zu Hause dem TuS Brotdorf mit 25:28 geschlagen geben.

Statt im Nachholspiel Revanche für die 26:28-Hinspielschlappe zu nehmen, kassierte der Tabellenfünfte vom Dritten in der Sporthalle Diefflen den ersten Dämpfer der Rückrunde. Und das schmeckte dem HC-Trainer gar nicht: "Die Niederlage war verdient", seufzte Patrick Grabenstätter nach einem anfangs offenen Derby. Diefflen hinkte meist ein, zwei Tore hinterher - ließ den Gegner vor nur 80 Zuschauern aber nie wegziehen. Nach der Pause gingen die Gastgeber sogar kurz mit 14:13 in Führung, ließen Brotdorf aber bald wieder passieren und liefen fortan einem klaren Rückstand hinterher: 15:19, 17:20, 21:26 (55.). Der Grund für die Torflaute und die damit verbundene Niederlage hatte einen Namen: Witali Maier. Der TuS-Schlussmann wehrte 47 Prozent aller Bälle ab, darunter auch zwei Strafwürfe und acht Top-Chancen aus der Nahwurfzone. Der HC Schmelz erzielte gegen den HC St. Johann-Saarbrücken einen 28:15-Sieg.