Gesundheitskongress für medizinische Fachkräfte

Gesundheitskongress für medizinische Fachkräfte

Am Dienstag, 3. September, findet in der Dillinger Stadthalle der Gesundheitskongress 2013 in der Zeit von 8.

30 Uhr bis 17 Uhr statt. Die Veranstaltung richtet sich an medizinische Fachkräfte. Modernes Wundmanagement erfordert die systematische Vernetzung aller am Behandlungsprozess Beteiligten. Das ist Thema eines Gesundheitskongresses der DRK-Krankenhaus GmbH Saarland in der Stadthalle Dillingen. Hans Härting und Herbert Thill konnten als Referenten gewonnen werden.

"Zusammenarbeit und verantwortliches Handeln im Team" ist das Thema von Hans Härting. Er ist seit 2002 gemeinsam mit Prof. Dr. Norbert Pateisky in der Medizin tätig, um dort Werkzeuge und Strategien zur Anwendung zu bringen, die sowohl Mitarbeitern als auch Patienten ein Mehr an Sicherheit bietet.

Stefan Bahr gründete 1999 das "Therapiezentrum Chronische Wunden Ortenau" und zeigt am Beispiel des eigenen Versorgungskonzeptes auf, wie wichtig das reibungslose Zusammenspiel aller am Behandlungsprozess Beteiligten im ambulanten und stationären Bereich ist.

Über Haftungsfragen in der Behandlungspflege und Rechtsfragen in der Wundversorgung referiert Hans-Werner Röhlig, Jurist am Fortbildungsinstitut Seminaris Medizinrecht.

Herbert Thill, Küchenleiter, verbindet klassische Zubereitungsarten mit Anwendungen der Molekularküche. Durch diese Zubereitungstechnik wird sowohl bei den Inhaltsstoffen, bei der Konsistenz als auch bei der Konzentration der Geschmacks- und Aromastoffe eine außergewöhnlich hohe Qualität erreicht, was besonders die Ernährung von Menschen mit Schluckstörungen entscheidend verbessert.

www.drk-kliniken-saar.de