| 00:00 Uhr

Gaudiwurm zieht wieder durch Dörsdorf

Dörsdorf. Bunte Wagen und gut gelaunte Narren: Dieses Bild wird auch in diesem Jahr in Dörsdorf zu sehen sein. Nach dem Erfolg im vorigen Jahr gibt es eine Neuauflage des Gaudiwurms. ab

"Das schreit nach Wiederholung!", so hallte es durchs Däschder Land. Der Faasendumzug in Dörsdorf wurde vom Saarländischen Rundfunk im vorigen Jahr als der kürzeste im Saarland präsentiert. Nach dem Erfolg sah sich der Kirmesgerichtshof, der KGH 1996, in der Pflicht, erneut einen Umzug zu organisieren.

Der Umzug wird am Faasendsonntag ab 16.11 Uhr wieder die gleiche Strecke nehmen. Mit Bollerwaan und anderen interessanten Fuhrwerken zieht der Gaudiwurm von der Starz, iwwer die Schlawerie, am Määnzeborre vorbei zum Maarthäusje.

Wiederum haben sich fast 30 Gruppen tolle Mottos ausgedacht und werden sich mit viel Spaß und Unterhaltung in ihren einfallsreichen Aufmachungen präsentieren. Natürlich ist nach wie vor eine Teilnahme für Kurzentschlossene möglich, dies frei nach unserem Motto: "Schnapp dir deinen Bollerwaan und stell dich einfach bei uus an!"

Mit dem Däschder-Prinzenpaar, Ihre Lieblichkeit Prinzessin Hildegard I. von der Schlawerie und Eure Eminenz Prinz Josef I. vom Luhnenfeld und seinem Kirmes-GerichtsHof-Gesinde(l), hat sich hoher Besuch angesagt und aus der Nachbar-Dynastie wird das Prinzenpaar aus Steinbach, Prinzessin Isabelle I. und Prinz Jan I., mit Garde und Hofstaat die Ehre geben und vermutlich noch weitere Hoheiten aus anderen Orten den Festzug begleiten. Die Prinzenproklamation, die Entmachtung des Ortsvorstehers Armin Caspar mit der Machtübernahme wird in der Mehrzweckhalle in Dörsdorf beim "Schmetterball" des TTC am Freitag, 18. Februar, nach 20.11 Uhr mit viel Spaß und Klamauk vollzogen.