Galerie der KEB zeigt Franz-Stock-Ausstellung

Galerie der KEB zeigt Franz-Stock-Ausstellung

Die Galerie der KEB im Kreis Saarlouis zeigt die Ausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" vom 30. Oktober bis 13. November, montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, und freitags von 8 bis 13 Uhr.

Die Eröffnung ist am Donnerstag, 30. Oktober, um 19 Uhr.

Franz Stock (geboren 1904 in Neheim, Westfalen; gestorben 1948 in Paris) war während der deutschen Besatzungszeit im Zweiten Weltkrieg Seelsorger der Gefängnisse von Paris und der Hinrichtungsstätte auf dem Mont Valérien. Er gilt als ein Wegbereiter der deutsch-französischen Freundschaft, engagierte sich bereits zwischen den Weltkriegen in deutsch-französischen Jugendorganisationen, half nach 1945 einer vielfach orientierungslosen Generation Fuß zu fassen.

Die zweisprachige Wanderausstellung über das Leben von Franz Stock und die Wirkungen auf die deutsch-französische Verständigung wurde vom Franz-Stock-Komitee für Deutschland (www.franz-stock.de ) und von "Les Amis de Franz Stock" konzipiert. Die aus Pachten stammende Margreth Dennemark, Arnsberg-Neheim, ist stellvertretende Vorsitzende des Franz-Stock-Komitees und hat die Ausstellung für Dillingen vermittelt.

Im Ausstellungszeitraum sind mehrere Vorträge und Führungen geplant.

Informationen gibt Gerhard Alt, Telefon (0 68 31) 76 02 41.

Mehr von Saarbrücker Zeitung