Gala zu Frank Sinatras 100. Geburtstag in Dillingen

Gala zu Frank Sinatras 100. Geburtstag in Dillingen

In diesem Jahr wäre Frank Sinatra 100 Jahre alt geworden. Grund genug für die junge Bigband „Silent Explosion Orchestra“ dem Altmeister des Pops mit einem besonderen Programm in Dillingens Stadthalle zu gedenken.

Große Unterhaltung im Stile amerikanischer Shows plant der 23-jährige Musikstudent Kevin Naßhan in Dillingens Stadthalle. Frank Sinatras 100. Geburtstag ist dser Anlass, Bigbandsound, Swing-Tanzeinlagen und Detlev Schönauer in Dialog treten zu lassen. Die Bigband stellt der Schlagzeuger aus Schwalbach selbst. Das von ihm 2013 gegründete "Silent Explosion Orchestra" bringt junge ambitionierte Musiker zusammen, die sich für Count Basie und Duke Ellington , den Musik-"Adel" der 40er bis 60er Jahre, begeistern und Bigband-Jazz spielen. Altersdurchschnitt Mitte 20, viele studieren an der Hochschule für Musik in Saarbrücken. Sie wollen den Swing unter die Leute bringen, sich stilistisch jedoch nicht festlegen, "uns geht's um die Musik," um Offenheit und Freude am Experiment.

Der Jazz-Keim wurde früh gelegt, oft sind es die Musiklehrer an der Schule, die Talente an die Landes-Schüler-Bigband "Jazztrain" vermitteln, schildert Kevin Naßhan. Von dort ging auch sein Weg weiter ins Jugend-Jazz-Orchester und an die Musikhochschule zum Schlagzeugstudium. Die Tatsache, dass Schlagzeuger nicht einfach irgendwo mitspielen können wie Trompeter in der Blechbläsergruppe, und vor allem der Wunsch, eigene Ideen zu verwirklichen, ließen ihn nach Mitstreitern für ein professionell agierendes Jazz-Orchester suchen. Kontinuität, eine langfristige Perspektive, gemeinsame Entwicklung "in freundschaftlicher, familiärer Atmosphäre" ohne Altersgrenze soll die Bigband ohne Dirigenten bieten. In den Proben wird die Interpretation besprochen, die Arrangements sind notiert, und Swing laufe "vom Tempo stabil durch." Die im Bandnamen enthaltene "Stille Explosion" macht jedoch deutlich, dass Dynamik herrscht, gegensätzliche Pole zusammenfinden, Neues integriert wird. Einige der Musiker komponieren selbst. Für Bigband arrangiert sollen auch diese Stücke mal auf die Bühne kommen. Im April steht erst mal Sinatras Musik im Mittelpunkt. Naßhan sortiert die vielen Ideen, die er hat so, dass "eine runde Veranstaltung" daraus wird. So choreographieren die "Lindy-Hop-Tänzer" extra für die Sinatra-Gala und Detlev Schönauer ist nicht zuletzt auch Musiker .

Frank Sinatra Gala Show

11. April, Einlass 19 Uhr Beginn: 20 Uhr in der Stadthalle Dillingen . Pachtener Strasse. Vorverkauf: Ticket Regional

Mehr von Saarbrücker Zeitung