Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Fundgrube für Modelleisenbahn-Fans

Dillingen. red

Die Eisenbahnfreunde Dillingen laden für diesen Sonntag, 8. März, zu ihrer 51. Modellbaubörse in die Dillinger Stadthalle ein. Sie ist eine der größten Börsen im südwestdeutschen Raum und findet zwei Mal im Jahr statt, sagt Karl-Heinz Kiefer, zweiter Vorsitzender der Eisenbahnfreunde.

Zum Tauschen, Feilschen und Handeln treffen sich regelmäßig bis zu 1200 Besucher. Angeboten werden Miniatur-Bäume und kleine Häuser, ganze Bastelkästen, Werkzeug und natürlich Modelleisenbahnen. An Spurweiten sind alle Größen im Angebot, außerdem gibt es immer Raritäten und Sammlerstücke zu entdecken. Außerdem werden noch Modellautos verkauft.

Geöffnet ist von 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt kostet für Kinder von sechs bis 14 Jahre einen Euro, für Erwachsenen drei Euro.

Kontakt zu den Eisenbahnfreunden Dillingen : Wolfgang Lang, Telefonnummer (0 68 31) 97 25 50, und Karl-Heinz Kiefer, Telefon (0 68 31) 7 91 00.