| 20:53 Uhr

Freizeit
Der Firmenlauf steht in den Startlöchern

Dillingen. Gut 10 000 Läufer erwartet die Stadt Dillingen in diesem Jahr. Meldungen sind noch möglich. Von Jörg Laux

Mit dem B2Run-Firmenlauf in Dillingen startet am heutigen Donnerstag, 21. Juni, zum 14. Mal die größte Breitensportveranstaltung Südwestdeutschlands. Rund 10 000 Läufer aus etwa 540 Unternehmen nehmen ab 18 Uhr die 5,3 Kilometer lange Strecke in Angriff.


Auch in diesem Jahr starten die Laufteams wieder in drei Wellen (18, 18.20, 18.40 Uhr) auf die Strecke durch die Innenstadt. Damit wollen die Veranstalter jedem Teilnehmer einen angenehmen Lauf ermöglichen und den Zieleinlauf ein wenig entzerren, erklärt Heidi Böttcher von B2run, Veranstalter des Firmenlaufs. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, gibt es für die Teilnehmer noch ein umfassendes Unterhaltungsprogramm bei der After Run-Party. So erwartet die Läufer ein Biergarten, ein breites Speisen- und Getränkeangebot sowie zwei Livebands. Eine davon ist „Tonsport“, in den vergangenen Jahren auf der Zweitbühne auf dem Hoyerswerda-Platz im Einsatz; sie sorgt in diesem Jahr auf der Hauptbühne im Stadtpark für Stimmung. Aufgrund des Erfolgs bei der Dillinger Lauf-Party steht die saarländische Band dieses Jahr bei allen 17 Veranstaltungen der B2Run-Laufserie in Deutschland auf der Bühne. Der Lauf in München ist mit 36 000 Teilnehmern der größte, Dillingen mit seinen 10 000 Teilnehmern steht im Bundesvergleich auf Platz fünf – im Verhältnis zur Einwohnerzahl liegt die Hüttenstadt jedoch klar auf Platz eins.

Die Anreise lässt sich entspannt mit dem ÖPNV organisieren, um lange Anreisezeiten und die Parkplatzsuche zu vermeiden. Die kostenlose Anfahrt ermöglicht der Saarländische Verkehrsverbund (saarVV), der die Teilnehmer mit der Startnummer als Fahrschein nach Dillingen und wieder zurückbringt. Für alle, die dennoch mit dem Auto anreisen, empfiehlt Hauptkommissar Rudolf Schmitt von der Dillinger Polizei eine frühzeitige Anreise und die Nutzung der speziell ausgewiesenen Parkplätze – etwa an der Sporthalle West oder dem Industriegebiet Nord. Von dort transportiert ein Shuttle-Dienst die Läufer zum Start.



Die Schirmherrschaft für das Sport-Event haben Ministerpräsident Tobias Hans und der Bürgermeister der Stadt Dillingen, Franz-Josef Berg, übernommen. Berg dazu: „Ich bin jedes Jahr aufs Neue begeistert von der tollen Atmosphäre und den vielen gut gelaunten Menschen. Dillingen ist eine Stadt des Breitensports mit vielen engagierten Unternehmen. Fast die Hälfte der Bevölkerung ist Mitglied in einem Sportverein. Daher trifft der Firmenlauf hier voll den Nerv der Menschen.“ Der Firmenlauf habe für Dillingen große Bedeutung.

Dabei gehe es nicht nur um den Sport, betont Böttcher, vielmehr werde auch der Teamgeist innerhalb der Unternehmen gefördert. Die HYDAC Systems & Services GmbH ist mit 435 Läufern der größte Teilnehmer unter den Konzernen, gefolgt von den SHG-Kliniken Völklingen und ALDI Bous mit jeweils rund 250 Läufern. Die UKV und SAARLAND Versicherungen ist die fitteste Firma und geht mit rund 100 Läufern an den Start. Der saarVV verteidigt den Titel als fittestes KMU. Sportler, die bisher am Start waren, lobten die besondere Atmosphäre und die Zeit zum Austausch mit den Kollegen, die im normalen Firmenalltag oft fehlt. „Gemeinsam Sport treiben macht Spaß – Laufen in der Gruppe schweißt zusammen“, betont Ines Oberhofer, Pressereferentin der SHS – Stahl Holding Saar, die damit auch für die Dillinger Hütte spricht, die ein Sponsor der ersten Stunde ist und von Anfang an Teile des Hüttengeländes als Laufstrecke zur Verfügung stellt.

Der Veranstalter bietet noch „Last Minute-Startplätze“ buchbar sind diese am Veranstaltungstag 21. Juni, ab 16 Uhr am lnformation-Point in der Stadthalle Dillingen.