Findet Familie Fanroth am Sonntag den passenden Spender?

Findet Familie Fanroth am Sonntag den passenden Spender?

Eine Typisierungsaktion für die an Knochenmarkkrebs erkrankte Leonarda Fanroth aus Fraulautern findet am Sonntag, 26. Januar, 11 bis 17 Uhr, im Vereinshaus in Fraulautern statt.

Ihr Sohn Thomas hat die Aktion zusammen mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) organisiert (die SZ berichtete). Leonarda Fanroth (62) ist auf eine Stammzellspende angewiesen. Eine andere Chance, wieder gesund zu werden, hat sie nicht.

Ihr und anderen Blutkrebskranken zu helfen, ist Ziel der Typisierungsaktion. Wer gesund ist und zwischen 18 und 55 Jahre alt, kann sich am Sonntag Blut abnehmen lassen und sich so als möglicher Stammzellspender registrieren lassen. Das Blut wird später von der DKMS untersucht und auf Übereinstimmung mit Patienten wie Leonarda geprüft. Die Teilnahme ist kostenlos. Die gemeinnützige DKMS bittet zur Kostendeckung aber um Spenden. Thomas Fanroth und seine Helfer organisieren einen Kuchenverkauf - auch dafür sind Spenden sind erwünscht.