1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Feuerwehr rückt zu Wohnungs-Brand in Pachten aus

Nächtlicher Einsatz : 150 000 Euro Schaden durch Brand in Pachten

Gegen 2.10 Uhr in der Nacht auf Samstag ist in einem Ein-bis-zwei-Familien-Haus in Pachten ein Feuer ausgebrochen. Ein Bewohner wurde dabei leicht verletzt.

In der Nacht auf Samstag ist gegen 2.10 Uhr in einem dreistöckigen Haus in Pachten ein Feuer ausgebrochen. Ein Bewohner (32) wurde dabei leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei wurde der Mann durch den Brandgeruch wach. Um den Notruf absetzen zu können, flüchtete er sich in die zu diesem Zeitpunkt leerstehende Wohnung seiner Mutter im selben Gebäude. Dabei zog er sich Schnittverletzungen zu, da er eine Glastür einschlagen musste. Der Mann rettete sich danach selbst aus dem Haus. Er wurde leicht verletzt – neben den Schnittwunden an den Händen besteht der Verdacht auf eine Rauchgas-Vergiftung.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, die Römer- und die Bahnhofstraße waren dafür zeitweise gesperrt. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von etwa 150 000 Euro. Ein Wohnzimmer wurde komplett zerstört, das Satteldach des Hauses teilweise. Außerdem wurde nach Angaben der Polizei durch das Löschwasser eine Zwischendecke in Mitleidenschaft gezogen, eine weitere Wohnung wurde verrußt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.