"Er lebt Saarlouis"

Saarlouis. Oberbürgermeister Roland Henz (SPD) hat gestern die Ernennungsurkunde für seine zweite Amtszeit erhalten. Bürgermeister Klaus Pecina überreichte sie und wünschte ihm mit "Glück auf" eine gute Hand bei der "Vollendung des Begonnenen"

Saarlouis. Oberbürgermeister Roland Henz (SPD) hat gestern die Ernennungsurkunde für seine zweite Amtszeit erhalten. Bürgermeister Klaus Pecina überreichte sie und wünschte ihm mit "Glück auf" eine gute Hand bei der "Vollendung des Begonnenen". Henz sei nach Manfred Henrich der erste Oberbürgermeister von Saarlouis, der eine zweite Amtszeit antrete, und der erste, der zwei Mal von den Bürgern direkt gewählt wurde.Die zweite Amtszeit beginnt am 1. März und endet am 30. September 2019. Aus Altersgründen wird Henz aber nur bis 31. Dezember 2017 im Amt bleiben - falls sich die Gesetzgebung zur Altersgrenze nicht ändert. Landrat Patrik Lauer bescheinigte Henz, er verstehe sein Amt nicht als Job, sondern "als Lebensaufgabe. Er lebt Saarlouis."

Henz mahnte, die Stadt müsse angesichts knapper Kassen Prioritäten zu setzen lernen. Saarlouis dürfe seinen Vorsprung unter saarländischen Städten nicht verspielen. Das werde er anpacken - "und ich muss ja nicht wiedergewählt werden. Zum ersten Mal seit meinem 15 Lebensjahr habe ich kein Mandat, in dem ich mit einer Wahl stellen muss." we

Mehr von Saarbrücker Zeitung