Eine Ausstellung für Freunde des Amateurfunks und Elektronik -Fans

Eine Ausstellung für Freunde des Amateurfunks und Elektronik -Fans

Die 5. Saarländische Amateurfunk-Ausstellung (SAFA) öffnet am Sonntag, 3. April, von 9 bis 14 Uhr ihre Tore in der Dillinger Stadthalle. Der Eintritt kostet drei Euro. Organisiert wird die SAFA von Albert Luxenburger (DH2VM) und seinem Helferteam vom Saarlouiser Ortsverband Q09 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC).

Zu der Funk-, Elektronik- und PC-Ausstellung werden Besucher und Händler aus dem ganzen Saarland und dem benachbarten Ausland erwartet.

Schwerpunkt der Verkaufsausstellung sind Amateurfunkgeräte, Antennen und technisches Zubehör. Es werden neue und gebrauchte Geräte angeboten. Wie schon im vergangenen Jahr wird es auch diesmal ein breites Angebot an Computern und PC-Technik geben. Neben den Verkaufsständen sind Sonderausstellungen geplant, beispielsweise zum Thema "Not- und Katastrophenfunk" sowie "Super-Lerncomputer Raspberry Pi ".

Die SAFA ist traditionell auch geselliger Treffpunkt für Funkamateure. Am Stand der "funkenden Damen" (YL) informiert Siggi Becker (DK2YL) interessierte Besucher über geplante Veranstaltungen der Gruppe.

safa-online.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung