Ein Punkt zur Premiere

Die B-Jugend-Fußballer der JFG Schaumberg-Prims sind mit einem Punktgewinn in die Saison gestartet. Der Aufsteiger spielte nach einer guten Leistung gegen den favorisierten FK Pirmasens 0:0. Die A-Jugend verlor dagegen gegen den FKP mit 0:3.

Die Spieler des B-Jugend-Regionalligisten JFG Schaumberg-Prims strahlten übers ganze Gesicht, als sie sich nach dem Saisonauftakt abklatschten. Vor 100 Zuschauern im Hasborner Waldstadion hatte der Aufsteiger dem Favoriten FK Pirmasens ein 0:0 abgetrotzt - und konnte sich damit über den ersten Punkt in der Regionalliga freuen.

"Vom Kämpferischen und vom Taktischen her war das eine einwandfreie Leistung und genau das, was ich mir von den Jungs erwartet habe", zeigte sich auch JFG-Trainer Pascal Dörr zufrieden. Seine Elf stand über weite Strecken der Begegnung sicher in der Defensive. Wenn doch einmal etwas durchkam, wurden die Bälle eine sichere Beute des starken Schlussmanns Simon Holz. Insbesondere der beste Gäste-Akteur Luca Eichhorn verzweifelte am JFG-Torwart. Gleich drei Mal konnte Holz gegen den Pirmasenser parieren.

Während die Abwehr schon sicher steht, sieht Dörr im Spiel nach vorne noch Steigerungsbedarf. "Wir hatten jetzt nicht die ganz großen Chancen. Das lag auch daran, dass wir insbesondere nach eigenen Ballgewinnen zu nervös agiert haben. Hier müssen wir noch ruhiger werden", meinte der Trainer.

Die nächste Gelegenheit dazu hat seine Mannschaft am kommenden Samstag. Um 12 Uhr ist die JFG Schaumberg-Prims dann beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Dieser Gegner wird allerdings eine noch härtere Nuss als Pirmasens. Die Blau-Schwarzen scheiterten vergangene Saison erst in der Relegation gegen den FSV Frankfurt knapp am Bundesliga-Aufstieg. Dieses Scheitern des FCS machte den Aufstieg der JFG in die Regionalliga übrigens erst möglich. Wäre Saarbrücken in die Bundesliga aufgestiegen, hätte statt Schaumberg-Prims der Regionalliga-Aufsteiger 1. FC Saarbrücken II geheißen. Der FCS II wurde nämlich vor der Dörr-Elf Verbandsliga-Meister.

Nicht so gut wie für die B-Jugend verlief der Regionalliga-Auftakt für die A-Jugend der JFG Schaumberg-Prims. Die Mannschaft von Trainer Wolfgang Alt unterlag gegen Pirmasens mit 0:3 (0:2). Dennoch war Trainer Wolfgang Alt nicht unzufrieden: "Pirmasens ist eine Spitzenmannschaft. Die Leistung meines Teams war weitestgehend in Ordnung."

Seine Mannschaft erwischte sogar den besseren Start und hätte in der Anfangsphase eigentlich in Führung gehen müssen. Doch Steffen Hoffmann traf nur den Pfosten des Gäste-Gehäuses, Jannis Wieder verfehlte zwei Mal aus kurzer Distanz das gegnerische Tor. Effektiver zeigten sich die Pfälzer. Sie gingen in der 22. Minute durch Kai Schacker in Führung. Mit diesem Treffer kippte die Partie. Neun Minuten später legte Kevin Rose das zweite Tor für den Favoriten nach. Nach einer Stunde markierte Jonas Jung den Treffer zum 0:3-Endstand.

Auch die A-Jugend der JFG spielt als nächstes beim 1. FC Saarbrücken. Anstoß im FC-Sportfeld ist am Freitag um 18.30 Uhr.