Ehrenamtlicher Einsatz mit Herz

Dillingen. Für ihr unermüdliches Engagement, das Erika Ternes ehrenamtlich beweist, erhielt sie den saarländsichen Verdienstorden, überreicht von Landtagspräsident Hans Ley im Auftrag des Ministerpräsidenten Peter Müller

Erika Ternes (links) und das Team von Farbklang mit dem Kulturmobil Dillingen: Denise Glasen, Anne Lux, Gisela Müller und Christa Roller (von links). Foto: Thomas Seeber

Dillingen. Für ihr unermüdliches Engagement, das Erika Ternes ehrenamtlich beweist, erhielt sie den saarländsichen Verdienstorden, überreicht von Landtagspräsident Hans Ley im Auftrag des Ministerpräsidenten Peter Müller. In seiner Ansprache wies Ley auf die vielfältigen Verdienste der zu Ehrenden hin, die oft mit hohem persönlichem Einsatz ehrenamtliche Arbeit in Vereinen und Verbänden leiste. Erika Ternes war über ein Jahrzehnt lang SPD-Mitglied im Landtag, engagiert sich bereits seit über einem viertel Jahrhundert für soziale und kulturelle Initiativen. So war sie Vorsitzende des Awo-Ortsvereins Dillingen, engagierte sich für die Gründung eines Frauenhauses in Saarlouis, war dort viele Jahre aktives Vorstandsmitglied des Fördervereins. 1993 gründete Ternes mit weiteren Kulturinteressierten den Kulturverein Farbklang in Dillingen und wurde zu dessen Vorsitzenden gewählt. Dieses Amt hat sie bis heute inne. Unter ihrer Federführung wurde ein Kulturtreff mit dem Verein "DIFA" eingerichtet, der als Treffpunkt aller Altersgruppen genutzt werden kann. Der Verein "DIFA" ist Träger für das Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekt "Kostüme und Co" und unterhält unter anderem einen im Saarland bekannten Kostümverleih. Auch dieser Verein wird seit nunmehr zwölf Jahren von Erika Ternes geführt, unter anderem deshalb, weil es schwierig ist, eine Frau mit dem notwendigem Engagement zu finden, die bereit wäre, in die Vereinsführung einzusteigen.