Diskussion zur Altenpflege mit Brüderle in Dillingen Brüderle diskutiert über Altenpflege

Dillingen · Zu einer öffentlichen und kostenfreien Diskussionsrunde mit dem Thema „Wettbewerb stärkt die Altenpflege - Staatliche Regulierung fördert Notstand“ lädt Villa Lessing, die Liberale Stiftung Saar, in Kooperation mit dem Gesundheitsforum Saarland ein am Montag, 4. September. Die Podiumsdiskussion beginnt um 19 Uhr im Senioren-Palais Saarpark in Dillingen, linker Seiteneingang.

 Auf dem Podium: Rainer Brüderle, Ex-Bundes minister. 

Auf dem Podium: Rainer Brüderle, Ex-Bundes minister. 

Foto: dpa/Maurizio Gambarini

Zu einer öffentlichen und kostenfreien Diskussionsrunde mit dem Thema „Wettbewerb stärkt die Altenpflege – Staatliche Regulierung fördert Notstand“ lädt Villa Lessing, die Liberale Stiftung Saar, in Kooperation mit dem Gesundheitsforum Saarland ein für Montag, 4. September. Die Podiumsdiskussion beginnt um 19 Uhr im Senioren-Palais Saarpark in Dillingen, linker Seiteneingang. Teilnehmer sind der frühere Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle, Präsident des bpa Arbeitgeberverbands, und Michael Hamm, Landesgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Rheinland-Pfalz/Saarland. Moderator ist der Journalist Otto Deppe.

Hatten wir früher eine bessere Qualität in der Altenpflege? Haben wir ein System mit Mangelerscheinungen? Fragen, die in den letzten Jahren bedeutender wurden. Pflegequalität, was ist das eigentlich? Muss man damit gleich Kosten verbinden oder erfordert es eine hohe Fachkompetenz?

Vor allem: Wie kann eine maximale Qualität in der Pflege gesichert werden? Wie sieht es mit Fachkräftemangel aus und der körperlichen und seelischen Belastung des Pflegepersonals? Erste Antworten und Möglichkeiten zu einer Qualitätssteigerung in der Altenpflege geben die Teilnehmer in den Eingangsstatements.

Anmeldung per E-Mail: veranstaltungen@villa-lessing.de oder Telefon (06 81) 96 70

 80.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort