Dillinger ÖBL findet Überschrift zum Haushalt „unglücklich“

Dillinger ÖBL findet Überschrift zum Haushalt „unglücklich“

Hans Albert Zimmer, Fraktionsvorsitzender der zweiköpfigen ÖBL im Dillinger Stadtrat, stuft die Überschrift "Am Ende blieb sogar Geld übrig" zu unserem Bericht über den Dillinger Haushalt 2016 als "unglücklich" ein.

Sie vermittele "keinen realistischen Eindruck über die Haushaltssituation der Stadt", meint Zimmer.

Im Ergebnishaushalt müsse die Differenz zwischen Aus- und Einzahlungen seit Jahren durch neue Kassenkredite gedeckt werden. "Sie werden Zinszahlungen von mehreren Millionen Euro allein in einem Zeitraum von fünf bis zehn Jahren verursachen, ohne dass eine Rückzahlung der Schulden vorgesehen ist", erklärt Zimmer. Zudem würden die Rücklagen der Stadt Dillingen Ende 2016 noch 104 Millionen betragen gegenüber 160 Millionen Euro zu Beginn des Jahres 2012, beklagt er weiter. Seine Fraktion stimmte dem Haushalt nicht zu, Zimmer selbst fehlte in der Sitzung.