| 20:59 Uhr

Dillinger Innovationstage
Dillinger Innovationstage auch für die Bevölkerung

Dillingen. Neu bei den Dillinger Innovationstagen: „Us Hütt“ lädt für Mittwoch, 12. September, nicht nur alle Mitarbeiter, sondern auch die Bevölkerung in den Lokschuppen ein. red

(red) „Wie entsteht Innovation?“ Der Beantwortung dieser Frage widmen sich viele Vorträge, eine Podiumsdiskussion und eine Innovationsausstellung am Dienstag und Mittwoch, 11. und 12. September. Die Dillinger Innovationstage stehen diesmal unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Saarlandes, Tobias Hans.


Ein Novum gegenüber den Veranstaltungen der Hütte in den Vorjahren ist, dass am Mittwoch, 12. September, alle Belegschaftsmitglieder die Möglichkeit haben, während der Arbeitszeit die Innovationsveranstaltung zu besuchen und zu erfahren, wie innovativ die verschiedenen Unternehmensbereiche sind und wie sie sich weiterentwickeln. Im Mittelpunkt steht dabei die Digitalisierung. 

Erstmals wird am Mittwoch auch der Bevölkerung die Möglichkeit gegeben werden, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und sich ein Bild von der Innovationsfähigkeit der Stahlindustrie am Beispiel von Dillinger zu machen. Ob es nun um den Digitalen Walzwerk-Zwilling oder Industrie-4.0-Projekte geht – spannende Einblicke sind hier garantiert.



Wegen der Begrenzung der zulässigen Besucherzahl ist eine Anmeldung notwendig. Die Innovationstage von Dillinger finden im Lokschuppen statt. Einlass am Mittwoch,12. September, ist ab 9 Uhr, die Vorträge beginnen um 10 Uhr. Ende ist um 17 Uhr.

Wer interessiert ist, sollte sich vorab mit dem Stichwort „Inno2018“ unter der E-Mail-Adresse: magali.gicquel-krewer@dillinger.biz anmelden.