| 00:00 Uhr

Dillinger Haushalt ist 2015 deutlich weniger im Minus

Dillingen. Nicole Bastong

Mit einem nicht geringen, aber deutlich verminderten Defizit von 5,67 Millionen Euro geht die Stadt Dillingen in das Haushaltsjahr 2015. "Erfreulicherweise hat sich das Defizit gegenüber dem Vorjahr um über vier Millionen Euro reduziert", erklärte Bürgermeister Franz-Josef Berg. Geschafft hat das die Stadt, weil sich ihre Rahmenbedingungen geändert haben: Die zuvor drastisch gesunkene Gewerbesteuer hat sich auf einem niedrigeren Level stabilisiert, die Kreisumlage ist entsprechend gesunken, und erstmals erhält die Stadt vom Land auch die Schlüsselzuweisung B, die von der Finanzkraft einer Kommune abhängt. Die eingerichtete Haushaltskonsolidierungsgruppe hat weitere dauerhafte Einsparungen von 1,4 Millionen Euro erzielt: Die Personalkosten werden gesenkt, die Gebühren und die Grundsteuer B erhöht und freiwillige Leistungen kamen auf den Prüfstand. Investiert wird in Dillingen trotz der angeschlagenen Haushaltslage weiterhin kräftig: 6,3 Millionen Euro sind vorgesehen. > Bericht folgt