Deutschkurse, Dolmetscher und mehr Dillingen bereitet sich auf Flüchtlinge vor

Dillingen · In der Stadt gibt es mehrere Angebote, um Menschen aus der Ukraine zu unterstützen. Unter anderem laufen auch Gespräche mit Schulen.

 Die Volkshochschule plant Sprachkurse für Flüchtlinge.

Die Volkshochschule plant Sprachkurse für Flüchtlinge.

Foto: dpa/Sven Hoppe

„Wir wollen, dass die Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen, in unserer Heimat Schutz finden. Wir wollen ihnen helfen, bürokratische Hürden schnell zu überwinden, und bieten ihnen innerhalb der Stadt viele helfende Hände an“, sagt der Dillinger Bürgermeister Franz-Josef Berg über die Vorbereitungen der Stadt auf Flüchtlinge aus der Ukraine. Wie bereits im Rahmen der jüngsten Stadtratssitzung angesprochen, bekomme die Stadt aus der Bevölkerung viele Angebote für Wohnraum. Bisher seien 106 Menschen aus der Ukraine in Dillingen gemeldet (Stand 7. April), darunter zehn zugewiesene Kriegsflüchtlinge. Insgesamt stünden private Unterkünfte für etwa 150 Flüchtlinge zur Verfügung. Außerdem könne die Stadt selbst im Bedarfsfall zusätzlich für rund 70 Flüchtlinge städtischen Wohnraum mobilisieren, teilte der Bürgermeister auf SZ-Anfrage mit. Die Unterbringung von Flüchtlingen wird über die Ortspolizeibehörde koordiniert.