| 21:14 Uhr

Närrischer Umzug
Dieffler Umzug feiert Freitags-Premiere

Die Tanzwerkstatt begeisterte mit ihren Tänzen, aber auch mit den Kostümen das Narrenvolk.
Die Tanzwerkstatt begeisterte mit ihren Tänzen, aber auch mit den Kostümen das Narrenvolk. FOTO: Merkel Carolin / Carolin Merkel
Diefflen. Ganz schön gedulden mussten sich die Narren in der Ortsmitte von Diefflen am Freitagnachmittag. Bis die ersten Gruppen Bonbons, Schokolade und Chips unters Narrenvolk brachten, nahte schon die Dämmerung. Von Carolin Merkel

Fast hätte der Dieffler Fastnachtsumzug, der erstmals nicht am Fastnachtsdienstag sondern bereits am Freitag stattfand, als weiterer Nachtumzug durchgehen können. Angeführt wurde der bunte Gaudiwurm, der sich überaus gemächlich durch den Dillinger Stadtteil schlängelte, von der Musik, dicht gefolgt vom Sport. Der Handballverein hatte die gesamte Jugend mitgebacht, so zogen Tiger, Frösche, und Marienkäfer vereint durch die Straßen. Für ein bisschen Sambafeeling sorgte die Gruppe Samba Ballawa. Als Panzerknacker getarnt ließen sie ein wenig südländische Atmosphäre trotz Eiseskälte aufkommen. Nicht fehlen durfte der neu gegründete Karnevalsverein Nalbacher Faasebozen aus dem Nachbarort. Und egal, ob Alleh Hopp oder Nau Je – die kleinen und großen Narren feierten den Höhepunkt ihrer Straßenfasnacht trotz eisiger Temperaturen am Freitagnachmittag überaus ausgelassen in den Dieffler Straßen.