1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

"Die Bürger sollen es einfacher haben"

"Die Bürger sollen es einfacher haben"

Dillingen. "Die Stadtkasse? Dritter Stock, Zimmer 208", sagt Birgit Paulus-Haas ohne Denkpause und verabschiedet den jungen Mann mit einem Kopfnicken und einem Lächeln. Im Bürgerbüro des Dillinger Rathauses hilft sie jedem, der nicht weiter weiß

Dillingen. "Die Stadtkasse? Dritter Stock, Zimmer 208", sagt Birgit Paulus-Haas ohne Denkpause und verabschiedet den jungen Mann mit einem Kopfnicken und einem Lächeln. Im Bürgerbüro des Dillinger Rathauses hilft sie jedem, der nicht weiter weiß. Die Verwaltungsfachangestellte kennt sich aus im Haus, hat "das gesammelte A-bis-Z-Wissen des Rathauses hier im Bürgerbüro", wie sie sagt. Oft nur wenige Sekunden lang dauert ihre Hilfe, und doch erspart sie allen, die bei ihr nachfragen, langes, lästiges Suchen.In geschwungener Schrift locken rote Buchstaben in den kleinen Raum, in dem Birgit Paulus-Haas und viele Blumen den Bürgern entgegenlachen. Das Bürgerbüro dient nicht als Anmeldung, sondern als Service-Angebot, als Anlaufstelle aller, die das Dillinger Rathaus besuchen. Es ist erste Anlaufstelle für die meisten Rathausbesucher und somit das Aushängeschild des Rathauses. Paulus-Haas erteilt Beglaubigungen, nimmt Fundstücke entgegen, beschafft Informationsmaterial zu Kulturveranstaltungen, vereinfacht und beschleunigt fast alle Vorgänge für Bürger und Mitarbeiter. Die Besucher profitieren von Paulus-Haas' Erfahrung: Seit das Bürgerbüro im Dillinger Rathaus 1996 eröffnet wurde, ist sie mit von der Partie. "Da weiß man, wer wo was wie macht", sagt Birgit Paulus-Haas."Die Bürger sollen es einfacher haben!", findet sie. Dank des Bürgerbüros müssen die Menschen für viele Dinge nicht mehr zu den jeweiligen Sachbearbeitern, sondern lediglich zu Paulus-Haas, die sogleich Parkausweise ausstellt, Behindertenausweise verlängert, Müllgefäßänderungen regelt. So oft das Telefon an diesem Vormittag auch klingelt, sie bleibt stets höflich, und jeder Anrufer hört zunächst ein freundliches "guten Morgen".Dass das Bürgerbüro länger als das Rathaus selbst und durchgehend geöffnet hat, stellt einen Service sowohl für Bürger als auch für Rathausmitarbeiter dar: Wer seinen Sachbearbeiter nicht erreicht, wendet sich an das Bürgerbüro.Wie sie auf Bürger mit Beschwerden reagiert? "Ruhig und höflich bleiben", sagt Paulus-Haas gelassen, "die meisten sind bereits zufrieden, wenn ihnen jemand wirklich zuhört."Geöffnet montags bis donnerstags von acht bis 17 Uhr und freitags von 7.30 bis 14 Uhr. Tel. (0 68 31) 79 03 35.

 Birgit Paulus-Haas ist die erste Ansprechpartnerin für die Bürger im Dillinger Rathaus. Foto: Jenny Kallenbrunnen
Birgit Paulus-Haas ist die erste Ansprechpartnerin für die Bürger im Dillinger Rathaus. Foto: Jenny Kallenbrunnen

HINTERGRUNDFür jedes Unternehmen ist es gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten besonders wichtig, sich mit erstklassigem Service vom Wettbewerber zu unterscheiden. Vor diesem Hintergrund hat die Saarbrücker Zeitung die große Aktion "Saarlands Bester Service" ins Leben gerufen. Infos dazu gibt es - natürlich kostenlos und unverbindlich - bei Ihrer Saarbrücker Zeitung unter Telefon (06 81) 5 02-55 30 oder per E-Mail an die Adresse besterservice@sz-sb.de. redWeitere Infos unter www.saarbruecker-zeitung.de/besterservice.