1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Der erste Fleck auf der weißen Weste

Der erste Fleck auf der weißen Weste

Handball-Saarlandligist kassiert gegen St. Ingbert die erste Heimniederlage der Saison. Saarlouis II atmet auf.

Revanche missglückt, weiße Heimspiel-Weste dahin: Der HC Dillingen-Diefflen hatte am 20. Spieltag der Handball-Saarlandliga keinen Grund zum Jubel. Nach der 24:32-Pleite im Hinspiel verloren die Hüttenstädter gegen den Tabellenfünften SGH St. Ingbert am vergangenen Sonntag auch das Rückspiel mit 33:39 (16:20) klar und gaben in der heimischen Sporthalle vor 150 Zuschauern die ersten Punkte ab.

"Die waren echt gut. Wir hätten noch eine Stunde spielen können und hätten nicht gewonnen", kommentierte HC-Trainer Patrick Grabenstätter die enttäuschende Heimvorstellung. Bitter: Nach der sechsten Saison-Niederlage musste seine Mannschaft die HSG Saarbrücken vorbeiziehen lassen und fiel vom zweiten auf den dritten Platz zurück. An diesem Samstag tritt die Grabenstätter-Truppe um 19.30 Uhr bei der HSG Dudweiler-Fischbach (Elfter) an.

Der HC Schmelz fiel nach der 20:22-Heimschlappe gegen Saarbrücken auf Rang acht zurück. Im Heimspiel gegen den unteren Tabellennachbarn TV Merchweiler können die Jungs von Spielertrainer Martin Rokay am Sonntag ab 18.15 Uhr in der Primshalle aber wieder Boden gut machen.

Der Tabellensiebte HG Saarlouis II hat sich mit dem 34:29-Sieg beim TuS Brotdorf wohl aller Abstiegssorgen entledigt. Das Heimspiel gegen die HF Illtal II (derzeit auf Platz zehn) findet bereits heute (20.15 Uhr, Stadtgartenhalle) statt. Der TuS Elm-Sprengen belegt nach der 23:24 (12:11)-Niederlage bei der HSG Nordsaar Rang zwölf und damit einen möglichen Abstiegsplatz. An diesem Wochenende haben die Rabbits spielfrei.

In der Saarlandliga der Frauen landete die HG Saarlouis in Ottweiler einen heiß umkämpften 16:15-Sieg. Mit drei Punkten Vorsprung auf Verfolger HC St. Johann tritt der Tabellenführer diesen Samstag, 18 Uhr, bei der HSG Saarbrücken an. Gegen den Tabellensechsten aus der Landeshauptstadt verlor der HC Schmelz zu Hause mit 18:22. Am Sonntag muss der Tabellenelfte um 18 Uhr bei der HSG Marpingen-Alsweiler II ran.