Comic-Lesung mit den Autoren und Zeichnern Wiersch und Kissel in Dillingen

Drachenwinkel : Comic-Lesung im Drachenwinkel

Marco Wiersch und Bernd Kissel schufen „Freistaat Flaschenhals“. Sie präsentieren ihr Werk in Diefflen.

Die Comic-Zeichner und Autoren Marco Wiersch und Bernd Kissel präsentieren am Freitag, 8. November, in der Buchhandlung Drachenwinkel in Dillingen-Diefflen ab 20 Uhr ihr neustes Werk „Freistaat Flaschenhals“. Nach einer Lesung aus dem Comic werden die Künstler dem Moderator des Abends Christian Job in einer Gesprächsrunde Rede und Antwort stehen.

 Marco Wiersch war als Werbetexter, Schauspieler, Bühnenregisseur, Kabarettist und Slam-Poet tätig, ehe er 2002 seinen Abschluss im Studiengang Film in Hamburg machte. Seitdem lebt er als Drehbuchautor (Der Fall Barschel, Tatort) und Regisseur in Köln. „Freistaat Flaschenhals“ ist seine erste Graphic Novel. Bernd Kissel arbeitete nach seiner Ausbildung zum Trickfilmzeichner als Designer im Luxemburger Trickfilmstudio Studio 352. Bereits 2006 schuf er mit „Eisenhans“ einen Comic mit Flix. Seit 2007 veröffentlicht er die Comicserien „SaarLegenden“ und „SaarlandAlbum“ in der Saarbrücker Zeitung, die auch in Buchform erschienen sind. Als freier Zeichner arbeitete er für das ZDF.

Zum Inhalt: Nach dem Ersten Weltkrieg wird der Westen Deutschlands unter den Siegermächten aufgeteilt. Jedoch geschieht den Franzosen ein entscheidender Fehler beim Zirkelschlag und so bleibt ein kleines Gebiet am Rhein unbesetzt. Die Bewohner der Kleinstadt Lorch sind nun auf sich selbst gestellt und versuchen mit der Situation fertig zu werden. Es entsteht der Freistaat Flaschenhals...

 Im Anschluss an die Lesung stehen die Autoren für Fragen und zum Signieren ihrer Bücher zur Verfügung.

 Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 7 Euro direkt im Drachenwinkel erhältlich oder können unter Tel. (0 68 31) 5 05 30 81 oder per Mail: lesung@drachenwinkel.de reserviert werden. An der Abendkasse kostet der Eintritt ebenfalls 7 Euro.

www.drachenwinkel.de

Bernd Kissel. Foto: Bernd Kissel

www.bernd-kissel.com

Mehr von Saarbrücker Zeitung