Clorgasalarm im Freibad Dillingen blieb ohne Folgen

Feuerwehr : Chlorgasalarm im Freibad Dillingen

50 Feuerwehrleute, Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Ein Chlorgasalarm hat am Samstagabend im Freibad Dillingen für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Der Löschbezirk Innenstadt und der ABC-Zug rückten sofort aus. Unter schwerem Atemschutz drangen die Einsatzkräfte in die Technikabteilung des Bades vor. Währenddessen versammelte sich im Umfeld des Bades ein Großaufgebot an Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Trupps wurden mit Chemikalienschutzanzügen ausgerüstet. Es war jedoch keine erhöhte Chlorgaskonzentration feststellbar. Eine Leckage lag ebenfalls nicht vor. Danach wurde der Einsatz nach rund einer Stunde beendet. Insgesamt waren vierzehn Fahrzeuge der Feuerwehr mit rund 50 Leuten vor Ort.

Mehr von Saarbrücker Zeitung