Brand in Hotel endet glimpflich

Zu einem Kellerbrand in einem Hotel in Dillingen musste die Feuerwehr am Samstagabend ausrücken. Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle am Gleisdreieck im Bereich der Einmündung Trierer Straße drang dichter Rauch aus dem Gebäudeinnern.

Der Betreiber und vier Gäste hatten sich bereits aus eigener Kraft in Sicherheit bringen können.

Unter schwerem Atemschutz drangen die Dillinger Feuerwehrleute in die Kellerräume vor, wo sie den Brandherd ausmachen konnten: Eine Sauna hatte Feuer gefangen. Nachdem die Feuerwehr, die mit vier Fahrzeugen und rund 25 Mann ausgerückt war, schon beim Außenangriff über die Kellerfenster einen Schaumteppich gelegt hatte, konnte der Brand von den Trupps im Hotel schnell gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Neben der Feuerwehr war bei dem Brand vor den Toren des Dillinger Krankenhaus vorsorglich auch der DRK-Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen sowie die Polizei im Einsatz. Sie sperrte die Einsatzstelle für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr ab.

Mehr von Saarbrücker Zeitung